ABB AG

Weltweit wurden im Jahr 2017 99,1 GW Photovoltaikleistung neu installiert – 2018 wird voraussichtlich die 100-GW-Marke überschritten.

Bild: Solar Promotion

Intersolar 2018 Neues Konzept bringt Vielfalt

11.07.2018

Vor kurzem fand die Intersolar, in diesem Jahr erstmals mit neuem Messe-Konzept, statt. Unter dem Dach der The smarter E Europe, waren neben der Solarmesse die ees Europe, eine Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme und die Energiefachmessen Power2Drive Europe und EM-Power vertreten.

Sponsored Content

In diesem Jahr gehörte zu den wichtigsten Themen der Intersolar die Effizienzsteigerung von Photovoltaiksystemen sowie die Senkung der Produktionskosten von PV-Analgen. Die sich daraus ergebenden Geschäftsmodelle stellten ebenfalls einen wichtigen Schwerpunkt dar sowie die Synergien der PV mit Energiespeicherung, Ladeinfrastruktur und vielen anderen Bereichen der neuen Energiewirtschaft.

PV ist Energieerzeugungstechnologie Nummer eins

Weltweit wurden im Jahr 2017 99,1 GW Photovoltaikleistung neu installiert – 2018 wird voraussichtlich die 100-GW-Marke überschritten. Solar Power Europe schätzt, dass bis 2022 insgesamt 621,7 GW an PV-Leistung gesamt installiert werden. Damit wurde in diesem Jahr mehr Kapazität im Bereich der PV installiert als von jeder anderen Energieerzeugungstechnologie.

Ein klarer Trend der Intersolar Europe waren laut Messeveranstalter übergreifende Lösungen, die auch Entwicklungen zum Beispiel bei der E-Mobilität berücksichtigen. Aus diesem Grund wurden in diesem Jahr auch passende Angebote wie Drive Ready auf der Messe präsentiert, diese machen Solaranlagen fit für die Ladung von Elektroautos. Ebenfalls weiter in den Fokus gerückt ist das Thema Eigenverbrauch und das hohe Interesse an virtuellen Speichern wie der E.on Solar Cloud, um sich das ganze Jahr zu 100 Prozent mit Sonnenenergie zu versorgen.

Photovoltaik steht nicht mehr im Mittelpunkt

Aufgrund der Transformation des Energiemarktes hin zu einer dezentralen und nachhaltigen Energiewelt stand im Intersolar Forum 2018 nicht mehr die reine Photovoltaik im Mittelpunkt, sondern ihre Integration in übergreifende Lösungen. Einerseits möchte sich die Intersolar Europe deshalb wieder stärker auf die Photovoltaik fokussieren, andererseits die Themenwelten „Energie gewinnen“ und „Energie verteilen“ viel ausführlicher und tiefer abbilden.

Die Märkte der Zukunft

In der begleitenden Konferenz wurde diskutiert welche Märkte in Zukunft relevant sind, neue Geschäftsmodelle und Finanzierungsmöglichkeiten Off-Grid Technologien, Floating und AgroPV sowie Photovoltaik als Partner der Elektromobilität. Darüber hinaus diskutierten Experten die neuesten Trends und die Entwicklungen der internationalen Märkte.

Bereits zum elften Mal wurde der Intersolar Award verliehen. Dieser zeichnet innovative Lösungen und Projekte der Energiewirtschaft aus. Die Gewinner sind in diesem Jahr ABB, Hanwha Q Cells und Krinner Solar.

Verwandte Artikel