Stäubli Electrical Connectors GmbH

Verdrehschutz und V0-klassifiziertes Material sind nur zwei Neuerungen der Buchsenreihe.

Bild: Stäubli

Verbindungstechnik Neue Sicherheitsbuchsen für Prüfgeräte und Messtechnik

06.05.2021

Leichtere Montage, besseres Material, zusätzliche Farben: Eine neue Serie 4-mm-Einbaubuchsen mit speziellem Profil ist jetzt für Anwendungen in der Mess- und Prüftechnik verfügbar. Sie verfügt mitunter auch über eine zusätzliche UL-Klassifizierung.

Sponsored Content

Stäubli hat sein 4-mm-Sicherheitsbuchsen-Angebot um neue Modelle, verbesserte Materialien und zusätzliche Farbvarianten erweitert. Nutzen Anwender für die Integration der Einbaubuchsen eine Ausstanzung anstelle eines (runden) Bohrers, so dient nun etwa eine Doppel-D-Form auf dem Gewinde als Verdrehschutz und erleichtert die Montage. Ein Standard-Rundloch mit den bisherigen Abmessungen ist aber nach wie vor verwendbar.

Für den Bereich Elektromobilität gibt es außerdem nun die Farbe Orange als Standardfarbe. Auch hat Stäubli ein Material mit der UL-Flammenklassifizierung V0 anstelle des bisherigen Materials mit HB-Bewertung verwendet. Der Einbau von Buchsen mit diesem Material erleichtert eine UL-Zertifizierung für das komplette Gerät.

Messgeräte mit beengtem Bauraum werden ebenfalls adressiert: und zwar durch Buchsen mit kürzeren Kontaktbolzen. Sie haben keine zusätzliche Lötbohrung am Ende des Kontakts und sind dadurch 5,5 mm kürzer als die aktuellen Versionen.

Bildergalerie

  • Auch Testausrüstung mit begrenztem Bauraum deckt das neue Buchsensortiment ab.

    Bild: Stäubli

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel