Insgesamt 22.000 Elektroautos befinden sich auf den niederländischen Straßen, nun erhalten diese zusätzlich 168 Schnellladestationen.

Bild: Pim Ras, Vattenfall

168 Schnellladestationen Mc Donalds wird zum Ladensäulenanbieter

12.09.2018

Die niederländische Vattenfall Tochter Nuon und McDonald's haben vereinbart, gegen Ende 2018 mit der Aufstellung von 168 Schnellladestationen mit je zwei Ladepunkten zu beginnen. Jede niederländische McDonald's-Filiale mit angeschlossenem Mc Drive wird dann über zwei Schnellladepunkte verfügen. Durch diese Kooperation kommt McDonald's seinem Ziel, alle Filialen nachhaltiger zu gestalten, einen entscheidenden Schritt näher.

Künftig werden Nuon und McDonalds ihre Aktivitäten bündeln, um dem wachsenden Bedarf an Elektromobilität in den Niederlanden gerecht zu werden. Die erste Schnellladestation wird Ende 2018 installiert, gefolgt von 167 weiteren mit je zwei Ladepunkten in den nächsten drei Jahren. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es Fahrern von Elektrofahrzeugen, ihre Autos landesweit innerhalb einer halben Stunde mit Ökostrom aufzuladen, der vollständig aus niederländischen Windkraftanlagen stammt.

Die Zahl der vollelektrischen Fahrzeuge in den Niederlanden nimmt kontinuierlich zu. Am 1. Januar 2018 zeigte die Statistik des Zentralen Amts für Statistik der Niederlande, mit derzeit mehr als 22.000 Elektrofahrzeugen auf niederländischen Straßen, einen Anstieg von 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Reichweite der Elektrofahrzeuge ist manchmal zu gering, um von A nach B zu gelangen. Das Netz von Schnellladestationen, das Nuon und McDonalds in den Niederlanden etablieren werden, bietet die entsprechende Lösung für dieses Problem.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel