HARTER GmbH

Der neue Hordentrockner Airgenexfood von Harter

Bild: Harter

Harter auf der Anuga Foodtec Lebensmittel schonend und sicher trocknen

23.01.2018

Mit seinem neuen Hordentrockner bietet Harter erstmals eine Trocknungslösung in Kleinserie. Damit können Lebensmittelhersteller kleine aber hochwertige Mengen homogen trocknen.

[]

Bisher hatte der Trocknungsanlagenbauer Harter sich auf maßgeschneiderte Trocknungslösungen spezialisiert. Nun präsentiert das Unternehmen auf der Anuga Foodtec ein Kleinserienmodel für Food-Produzenten: Der multifunktionale Hordentrockner Airgenexfood eignet sich für kleinere hochwertige Mengen an Lebensmitteln.

Er verfügt über einen Hordenwagen, der mit Blechen und Hordenwannen in verschiedenen Größen und Ausführungen bestückt werden kann. Somit können Produkte einlagig oder in Schütthöhen bis 100 Millimeter getrocknet werden. Mit nur wenigen Handgriffen erfolgt der Umbau des Hordenwagens.

Saft sammeln statt verpuffen lassen

Ein zusätzlich integriertes Saftauffangsystem dient dazu, wertvolle Säfte bei beispielsweise stark saftenden Beeren wiederzugewinnen. Basis der Kondensationstrocknung auf Wärmepumpenbasis ist extrem trockene Luft in Kombination mit der richtigen Luftführung, um die Produkte homogen und sicher zu trocknen. Je nach Anwendung findet die Trocknung bei Temperaturen von 20 bis 90°C statt. Dadurch werden die Lebensmittel schonend getrocknet und es lassen sich hochwertige Ergebnisse erzielen.

Trocknen in jedem Klima

Da das System energetisch geschlossen ist, ist die Trocknung klimaunabhängig. Dies alles wirkt sich außerdem positiv auf Aroma, Inhalts- und Geschmacksstoffe sowie Optik der jeweiligen Produkte aus. Für größere Mengen konzipiert Harter Sonderanlagen, die je nach Produkt und Prozess als Chargentrockner oder auch als kontinuierliche Lösungen realisiert werden.

Harter auf der Anuga Foodtec (20. bis 23. März 2018) in Köln: Halle 10.1, Stand C-049

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel