Personenzähler werden etwa im Eingangsbereich von Geschäften genutzt. Flir stellt nun eine neue Version seines Systems zur Personenzählung vor, das Mitarbeiter von Kunden unterscheiden kann.

Bild: Pixabay, StockSnap / Video: Flir

Personenzähler für den Einzelhandel Stereo Vision Sensor unterscheidet Kunden von Personal

29.07.2019

Personenzählgeräte im Einzelhandel sind oftmals an Orten zu finden, wo sich auch Mitarbeiter oder Sicherheitspersonal des Geschäfts aufhalten. Sensoren können sie normalerweise nicht von Kunden unterschieden. Flir ändert dies mit einer Technologie zur Mitarbeiterfilterung.

Flir hat kürzlich die neueste Version seines Brickstream-3D-Gen-2-Personenzählungssensors veröffentlicht. Sie enthält eine spezielle Mitarbeiterfilterungslösung, die entwickelt wurde, um Einzelhandelsunternehmen und Einkaufsunternehmen mit exakteren Kundenbesucherdaten und Verkaufsabschlusskennzahlen zu unterstützen.

Die Mitarbeiterfilterungsoption verwendet eine Kombination von Bluetooth-Low-Energy-Technologie (BLE-Technologie) und Anhänger, die von den Mitarbeitern getragen werden, um automatisch die Mitarbeiterkennzahlen zu erfassen und von den Kundenkennzahlen zu trennen. Dieses Verfahren wird oftmals noch manuell getätigt oder fehlt im Einzelhandelsbereich komplett.

Besonders für Luxushändler geeignet

Das Brickstream 3D Gen 2 wird vorzugsweise über Geschäftseingängen eingesetzt, dort, wo Mitarbeiter wie Begrüßer und Sicherheitspersonal sich in der Nähe von Türen befinden oder an Stellen, wo häufiges Ein- und Austrittsverhalten vorkommt. Die Mitarbeiterfilterung soll sich dabei vor allem für Luxuseinzelhändler eignen, wo der Personenverkehr niedriger ist und schon die Kennzahlen von ein paar Mitarbeitern die Verkaufsmetriken schnell verändern können.

Die Mitarbeiterfilterungsoption wird durch einen kleinen, einfach zu kaschierenden BLE-Anhänger aktiviert, der von den Mitarbeitern getragen und durch den Sensor gesteuert wird. Die Sensorik erfasst die Mitarbeiter beim Betreten und Verlassen des Lagers automatisch. Einzelhändler haben einen direkten Zugriff auf die Zählung durch die Nutzung der Brickstream-Benutzeroberfläche oder die Softwareeinbindung ihrer Einzelhandelssoftware.

Kennzahlen für die Rentabilität

Die Mitarbeiterfilterungstechnologie soll die Datenerfassung im Einzelhandel verbessern und genaue Kennzahlen zur Verfügung zu stellen, die Einfluss auf die betriebliche Rentabilität haben, beschreibt Serge Goldenberg, Geschäftsführer der Abteilung für Integrated Imaging Solutions (IIS) bei Flir. Dazu gehören beispielsweise der Personalbedarf, der Verkaufsumrechnungskurs und andere Einblicke in das Kundenverhalten, die für den Erfolg entscheidend sind. „Einzelhandelsunternehmen mit einer computergesteuerten und transparenten Mitarbeiterfilterungslösung auszustatten, löst das Problem für diejenigen, die sich mit dem Erfassen von Dateninformationen beschäftigen“, erklärt Goldenberg.

Das Brickstream 3D Gen 2 mit der Mitarbeiterfilterung steht nun zum Kauf durch Brickstream-Vertriebspartner zur Verfügung. Kunden von Brickstream 3D+ können ihre Vertriebspartner für weitere Informationen kontaktieren, um mehr über die Funktion zu erfahren.

Bildergalerie

  • Der Personenzähler Brickstream 3D Gen 2.

    Bild: Flir

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel