Nord Drivesystems stellt eine Antriebslösung für die Prozessindustrie vor. Hierbei handelt es sich um den Safomi-IEC-Adapter für Maxxdrive-Industriegetriebe in Kombination mit einem Antriebsmotor.

Bild: Nord Drivesystems

Erhöhte Betriebssicherheit Sichere Lösung für die Prozessindustrie

11.08.2022

Die Weltleitmesse Achema vom 22. Bis 26. August in Frankfurt am Main steht vor der Tür. Besucher erwartet beispielsweise ein Adapter für Rühr- und Mischanwendungen. Eingesetzt werden kann dieser in der Chemie-, Pharma oder Lebensmittelbranche.

Speziell für Rührwerke hat Nord den Safomi-IEC-Adapter (Sealless Adapter For Mixers) entwickelt. Er ist kompakt und einfach aufgebaut und verfügt über ein integriertes Ölausgleichsvolumen. Auf Ölbehälter und -schläuche sowie den leckage- und verschleißanfälligen Wellendichtring zwischen Getriebe und IEC-Zylinder kann damit verzichtet werden.

Der Safomi-IEC-Adapter ersetzt einen Standard-IEC-Adapter am Rührwerksantrieb, was zu einer höheren Betriebssicherheit und einem geringeren Wartungsaufwand führt. Gegenüber der Standardanwendung ist nicht nur das erforderliche Ölvolumen geringer, dank fehlender Anbauteile reduziert sich auch der Bauraum.

Hohe Leistung, wenig Verschleißteile

Nord bietet den Safomi für Maxdrive-Stirnradgetriebe in den Baugrößen sieben bis elf und damit für Abtriebsdrehmomente von 25 bis 75 kNm an. Die kompakte Kombination aus Safomi-IEC-Adapter, Maxdrive-Industriegetriebe und einem Antriebsmotor ist für Mischer und Rührwerksanwendungen die gute Wahl und macht Verschleiß- und Anbauteile weitgehend überflüssig.

Seit mehr als zehn Jahren gehören Maxdrive-Industriegetriebe zum Nord Produkt-Programm und haben sich seither in unzähligen Applikationen weltweit bewährt. Sie bieten hohe Abtriebsdrehmomente von 15 bis 250 kNm und sollen einen reibungslosen Betrieb auch unter diversen Einsatzbedingungen gewährleisten.

Nord stellt den Safomi-IEC-Adapter und weitere Lösungen für die Prozessindustrie vom 22. bis 26. August auf der Achema vor. Sie finden das Unternehmen in Halle 8.0 an Stand D9.

Verwandte Artikel