Bild: Google

Forschung am X Research Lab Kommt der Google-Akku?

13.04.2015

Berichten des Wall Street Journals zufolge entwickelt eine Forschungsgruppe des Web-Giganten Google an flexiblen Hochleistungs-Akkus. Laut der Onlineausgabe der Wirtschaftszeitung ist das Team unter Leitung von Batterieexperten Dr. Ramesh Bhardwaj bereits seit Ende 2012 Teil des Google X Research Labs. Konkret soll es sich beim Forschungsobjekt um Dünnfilm-Akkus handeln.

Zwar fehlt eine offizielle Bestätigung von Seiten Googles erwartungsgemäß, doch allzu weit hergeholt scheint die These dennoch nicht. CEO Larry Page nannte Batterielebenszeit mehrfach eine der größten Herausforderungen der Zukunft (unter andrem nachzulesen auf Google+). Denn in Mountain View denkt man schon weit in Richtung Wearable Elelctronics. Die Datenbrille Google Glas scheint hier nur ein Zwischenschritt zu sein. So befindet sich die intelligente Kontaktlinsen „Smart Lens“ bereits im Prototypenstadium.

Sollte Google sich tatsächlich entscheiden, nicht nur Grundlagenforschung zu betreiben, sondern Akkus selbst oder in Kooperation mit einem Partner herzustellen, könnte dies für ordentlich Bewegung in der Branche führen.

Verwandte Artikel