Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Mit UV-Farben und einer neuen Zylindersiebdruckmaschine steigert Griessbach Geschwindigkeit und Prozessqualität bei der Frontfolien-Bedruckung.

Bild: Griessbach

Automatisierter Druckprozess Individuelle Bedienfront-Bedruckung mit UV-Farben

14.05.2018

Griessbach entwickelt und fertigt kundenspezifische Bediensysteme aus einer Hand auch in kleineren Losgrößen zu zeit- und kostenoptimierter Konditionen. Sämtliche Fertigungsschritte werden am Standort Luckenwalde durchgeführt. Für die Bedruckung der Frontfolien setzt der Hersteller zunehmend UV-Farben ein und hat hierzu eine neue Produktionslinie aus Stoppzylinder-Siebdruckmaschine und drei Trocknermodulen in Betrieb genommen.

Sponsored Content

„Durch den vollautomatischen Druckprozess ist vom Einzug über die Bedruckung und Aushärtung bis zum Abstapeln eine konstant hohe Qualität sichergestellt“, erklärt Griessbach-Geschäftsführer Jörg Zimmermann. Die besondere Punkt- und Kantenschärfe der unter UV-Licht aushärtenden Farben erlaubt den Einsatz feinmaschigerer Siebe und sorgt auch bei feinsten Konturen für besonders akkurate Druckergebnisse. Weil die Bedruckung auf der Folienrückseite erfolgt, um Beschriftungen, Piktogramme und andere Dekorelemente witterungs- und chemikalienbeständig vor Abnutzung zu schützen, wird der Farbton auf die jeweilige Folienstärke und -beschaffenheit abgestimmt und mittels Spektralfotometer auf Farbtreue überprüft.

Transluzente und transparent gehaltene Bereiche machen integrierte Signal- und Funktionsbeleuchtung zur lichtgeleiteten Nutzerführung präzise kenntlich. Durch den Druck von Verschwindeeffekten werden Felder und Symboliken nur dann durch Ausleuchtung sichtbar gemacht, wenn sie als Bedienoption verfügbar sind. Eine zum Abschluss als Sperrschicht aufgebrachte Hinterdruckung stellt die Opazität aller unbeleuchteten Flächen sicher. „Die neue Maschine ermöglicht uns den Präzisionsdruck der Frontfolien mit deutlich erhöhtem Durchsatz. Die erzielten Zeit- und Kostenvorteile in der Fertigung tragen zur wirtschaftlichen Preisgestaltung bei und stärken unsere Termin- und Liefertreue“, ergänzt Zimmermann.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel