Die G2RL-Relais kommen sowohl in der Industrie als auch in Elektrogeräten wie Öfen oder Boilern zum Einsatz.

Bild: Omron

Kapazität deutlich gesteigert Hohe Lastströme in Haushalt und Industrie schalten

22.04.2019

Omron hat seine Leistungsrelaisfamilie G2RL um ein neues Modell erweitert. Mit einer Leistungskapazität von 32 A schaltet es auch höchste Lastströme in Haushaltsgeräten, Industrie- und HLK-Systemen.

Das G2RL-1A-E2-CV-HA ist 16,7 mm flach und für Betriebstemperaturen von bis zu 105 °C ausgelegt. Die 32-A-Schaltleistung übersteigt die bislang mögliche Kapazität von 16 A deutlich. Ein weiteres Merkmal ist die verstärkte Spule/Kontakt-Isolierung, die einer Stoßspannung von 10 kV standhalten kann.

Zahlreich zertifiziert

Das Relais entspricht der EN 60335-1 für die Sicherheit von Haushaltsgeräten und verfügt über ein Spulenisolationssystem der Klasse F (UL 1446). Es entspricht auch den Standards TUV (EN 61810-1), UL 508/CSA C22.2 und CQC (GB21711.1).

Luft- und Kriechstrecke betragen mindestens 8 mm. Das neue Relais wird als Schließer (SPST-NO) angeboten.

Eine Familie für verschiedene Haushaltsgeräte

Omrons Leiterplattenrelaisfamilie G2RL stellt eine schaltleistungsstarke und dabei flache Lösung für Öfen, Waschmaschinen, Boiler und HVAC-Einrichtungen dar. Sie umfasst verschiedene, 15,7 mm flache ein- und zweipolige Relais mit Schaltleistungen von 8 bis 16 A, einschließlich eines hochempfindlichen Typs mit einer Spulensensitivität von 250 mW.

Die Relais erfüllen die Standards des VDE (EN 61810-1/EN 60255-23) und UL 508/CSA C22.2 sowie CQC (GB21711.1). Sie halten zudem die VDE-0700-Richtlinien zur Sicherheit von Haushalts- und ähnlichen Elektrogeräten ein.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel