RUTRONIK Elektronische Bauelemente GmbH

Die G6Q-Reihe von Omron zeichnet sich durch eine kompakte Größe, hohe Robustheit und Stabilität aus.

Bild: Omron

EV-Ladegeräte mit Strom versorgen Kürzere Ladezeiten bei EV: Einpolige Miniatur-Leistungsrelais

17.01.2022

Der Elektronik-Hersteller Omron hat einen Nachfolger seines G8P-Leistungsrelais vorgestellt. Das G6Q-Relais kommt im kompakten Design und ist ab sofort beim Elektronik-Distributor erhältlich.

Sponsored Content

Flache Maße bei hohem Schaltstrom: Die G6Q-Relais überzeugen durch ihre Robustheit und Stabilität auf kleinstem Raum. Als Nachfolger des Omron G8P kommen sie mit geringerer Gesamtgröße bei gleichem Footprint. Mit einem Schaltstrom von 36 A bei 250 VAC sind 10.000 Schaltungen, bei 30 A bei 250 VAC sogar 100.000 Schaltungen möglich.

Anwendungsbereiche und Funktionsweise

Hauptanwendungsbereich ist die AC-Sicherheitsabschaltung in EV-Ladegeräten mit hoher Ausgangsleistung, die für kürzere Ladezeiten benötigt wird. Auch bei anderen sicherheitsrelevanten Applikationen wie Erd- und Luftwärmepumpen, Aufzüge und Fahrstühle, sowie Lüftungs- und Temperaturreglern werden sie eingesetzt.

Indem die an die Spule angelegte Spannung nach Anlegen der Nennspannung für 100-ms-Relaisbetrieb gesenkt wird, reduziert sich der Stromverbrauch im Vergleich zum Nennverbrauch der Spule auf geringe zwölf Prozent und damit auf 35 Prozent der Nennspannung der Spule.

Die monostabilen Relais sind mit einer Spulenspannung von 12 V und einem Spulenwiderstand von 102.9 Ω, sowie 24-V- Spannung und 411.4-Ω-Widerstand verfügbar.

Weitere Merkmale

  • 10-kV-Stehstoßspannungsfestigkeit (zwischen Spule und Kontakten)

  • Betriebsumgebungstemperatur von 85 °C

  • entspricht den Anforderungen von cULus, EN und CQC

Verwandte Artikel