Für das Projekt werden rund 76.000 ha Wüste landwirtschaftlich nutzbar gemacht.

Bild: Canal Sugar

Schließen einer Versorgungslücke Größte Weißzuckerproduktion der Welt entsteht in Ägypten

31.08.2021

Die ägyptische Bevölkerung benötigt jedes Jahr 3,3 Millionen Tonnen Weißzucker. Produziert werden allerdings nur rund 2,5 Millionen Tonnen. Die Versorgungslücke schließen soll nun eine neue Produktionsstätte westlich von Minya, die mit Antriebssystemen aus Deutschland unterstützt wird.

Westlich der ägyptischen Stadt Minya (rund 270 km von Kairo entfernt) entsteht eine neue Megaproduktion für Weißzucker. Canal Sugar, das größte landwirtschaftliche Projekt in Ägypten seit 1952, macht hier 76.000 ha Wüstenland fruchtbar.

Bei voller Produktionskapazität soll die Verarbeitungsanlage dann jährlich 900.000 t Weißzucker herstellen. Damit kann Ägypten 80 Prozent der Versorgungslücke beim Weißzucker schließen.

„Außerdem wird das Land unabhängiger vom Import, da Canal Sugar durch den Anbau bei Minyar die Hälfte der benötigten Zuckerrüben bezieht“, erklärt Thomas Zirk, Geschäftsführer von Aucom EMEA. Der Hersteller von Sanftanlasser- und Motorsteuerungslösungen liefert die elektrischen Antriebssysteme für das Projekt. „Nicht ganz ohne Stolz können wir sagen, dass wir uns gegen starke Wettbewerber durchgesetzt haben“, sagt Zirk.

Ägyptisch-deutsche Zusammenarbeit

Für den Anbau pumpt Canal Sugar Grundwasser an die Oberfläche. Hierfür entwickelt Aucom Antriebssysteme sowohl für Tauchpumpen mit 300 bis 400 kW, die mit 1.000 V betrieben werden, als auch für Distribution Pumps (900 bis 1.100 kW), deren Industriemotoren mit 3.300 V laufen. Produziert werden die Systeme am Standort im westfälischen Sendenhorst. Aucom begann bereits Ende 2020, den Standort zu erweitern, um unter anderem Projekte in der Größenordnung von Canal Sugar zu stemmen.

Die Gesamtinvestitionen des Projekts belaufen sich auf eine Milliarde US-Dollar. Neben der Al Ahli Capital Holding, dem Investmentbanking-Arm der ägyptischen Nationalbank, ist an dem Projekt die Murban Energy Limited beteiligt, ein in den Vereinigten Arabischen Emiraten ansässiger Investmentfonds mit Schwerpunkt auf dem internationalen Energiesektor. Hauptanteilseigner ist die Jamal Al Ghurair Group aus Dubai, die über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Zuckerverarbeitung sowie im Zuckerhandel und -vertrieb verfügt.

Bildergalerie

  • Die Antriebstechnik für die Pumpen der Weißzuckerproduktion fertigt Aucom im westfälischen Sendenhorst. Nicht zuletzt wegen solcher Aufträge wurde der Standort erst kürzlich erweitert.

    Bild: Aucom

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel