Der QSFP-DD-Steckverbinder von Yamaichi sorgt für Signalintegrität im 400-Gbit-Data-Networking.

Bild: Yamaichi

QSFP-DD-Steckverbinder 400 Gbit für das Data Networking

18.06.2019

Yamaichi erweitert sein High-Speed-Steckverbinderportfolio um einen neuen Steckverbinder für 400-Gbit-Data-Networking-Anwendungen. Er zeichnet sich durch einen kleinen Formfaktor aus und wird durch das mechanische Kit mit Cage und Kühlkörper komplettiert.

QSFP-DD ist einer der neuen Formfaktoren im Data Networking, der von der QSFP-DD MSA standardisiert wurde. QSFP-DD ist dem aktuellen QSFP ähnlich, enthält aber zusätzliche Kontaktreihen in der Designstruktur, um die doppelte Dichte durch acht Kanäle für die elektrische Signalübertragung zu ermöglichen. Das mechanische Yamaichi-Design ist konform zur QSFP-DD MSA und rückwärts kompatibel mit dem gegenwärtigen QSFP.

Hohe Übertragungsraten

Yamaichi verfügt über Erfahrung in der Entwicklung von Highspeed-Steckverbindern. Dieses Fachwissen ist auch in das Design und die elektrischen Eigenschaften des neuen QSFP-DD-Steckverbinders eingeflossen.

Der Steckverbinder wurde für 200- sowie 400-Gbit-Technologien entwickelt. Er unterstützt 28 Gbit/s pro Kanal (NRZ) und 56 Gbit/s pro Kanal (PAM4-Modulation). Außerdem berücksichtigt die Signalintegrität 112 Gbit/s pro Kanal (PAM4-Modulation).

Verschiedene mechanische Versionen erhältlich

Mit der Serie für QSFP-DD bietet Yamaichi das passende Produkt für die nächste Generation der Data-Networking-Anwendungen an. Der Single-Type-Steckverbinder wurde zusammen mit dem mechanischen Kit bereits erfolgreich in den Markt eingeführt. Die Serie soll demnächst um den Multiport-Type-Steckverbinder erweitert werden.

Für die zweite Jahreshälfte 2019 ist zudem die gestapelte Version des QSFP-DD geplant. Damit bietet Yamaichi dann die komplette QSFP-DD-Produktserie an, um allen Kundenanforderungen gerecht zu werden.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel