Die zu testenden Ströme bei Batteriezellen können schnell über 300 A liegen.

Bild: PTR Hartmann

Hochstromstift Funktionstest von Batteriezellen und -modulen

14.01.2022

Automobilhersteller oder Zulieferer haben hohe Ansprüche an die Kontaktierung in ihren Testsystemen. Besonders im Bereich der E-Mobilität sind die Anforderungen in den letzten Jahren stark gestiegen. Für diese Bedingungen hat die PTR Hartmann ihr umfangreiches Spektrum an Hochstrom-Federkontakten nun durch den neuen HSK 5455 ergänzt

Der Hochstrom-Federkontakt HSK 5455 von PTR Hartmann ist für einen Dauerstrom von bis zu 400 A ausgelegt und für den Einsatz im EOL (End-of-Line) / Funktionstest konzipiert. Der Kontaktstift ist zum Kontaktieren von Ableitern an Pouch- und prismatischen Batteriezellen, Batteriemodulen und Batteriepacks genauso gut geeignet, wie zum Kontaktieren von Stromschienen.

Aufbau und Funktionsweise

Trotz seiner kompakten Abmessungen eignet sich dieser Kontakt für den Einsatz unter rauen Produktionsbedingungen – Querkräfte und Vibrationen stellen kein Problem dar, genau wie unebene Kontaktflächen. Der Tastkopf ist mit 30 separat federnden Kontaktstiften bestückt, die für eine außerordentliche Kontaktsicherheit sorgen. Diese Funktion wird durch das besondere Design des Tastkopfes unterstützt, welches axiale Toleranzen mit einer Auslenkung bis zu 3 Grad ausgleicht.

Der sehr geringe Durchgangswiderstand von ≤ 0,2 mW sorgt dafür, dass der Spannungsfall beim Testen so klein wie möglich gehalten wird. Das wird durch die Verwendung eines durchgehenden Kolbens, den Einsatz einer Vielzahl hochleit- und kontaktfähiger Tastkolben aus einer Silber-Legierung und die Verwendung von hochleitfähigen Kupfer-Legierungen als Basismaterialien sowie Beschichtungen mit einer anlauf- und abriebgeschützten Silber-Legierung erreicht.

Zum schnellen Anschließen und Demontieren kann die elektrische Verbindung am Ende des Kontaktes durch Aufschieben eines Kabelschuhs hergestellt werden. Da bei Auslenkung des Tastkopfes auch der Anschlussbereich bewegt wird, wird zum Anschluss ein hochflexibler Leiter empfohlen, um die Bewegung nicht zu behindern.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel