Der unmittelbare Verschluss betroffener Rohrleitungen hat im Explosionsfall höchste Priorität, um eine Ausbreitung in andere Anlagenkomponenten zu verhindern.

Bild: Rico

Ex-Schutz in Chemie und Pharma Französischer Filterhersteller setzt auf Schweizer Sicherheitsventile

16.08.2021

Herding France stellt in Sérézin-du-Rhône Filtermedien sowie Filter- und Entstaubungsanlagen für unterschiedliche Industriebereiche her. Da es in der Produktion zu Staubexplosionen kommen kann, ist passende Sicherheitstechnik für Anlage und Personal entscheidend. Die Wahl fiel auf einen Anbieter aus der Schweiz.

Herding France bietet seinen Kunden bereits seit mehr als 20 Jahren verschiedene Filterprodukte an. Auch die Filtermedien fertig das Unternehmen selbst und stellt nicht zuletzt hohe umwelttechnische Gesichtspunkte in den Fokus. So wird etwa der Grundkörper der Medien gesintert und anschließend mit einer mikroporösen und hydrophoben PTFE-Beschichtung versehen, die zerstörungsarm in den Grundkörper eingelagert ist.

Als Systemlieferant bietet das Team rund um Geschäftsführer Jean-Jaques Morel darüber hinaus Komplettlösungen für die Trocken- und Aerosolabscheidung sowie Materialrückgewinnung an. Da beides, also sowohl die Filteranlagen als auch die Filtermedien, aus einer Hand kommen, wird ein hohes Maß an Flexibilität in der Fertigung sichergestellt.

Kunden hat das französische Unternehmen unter anderem in der Automobilindustrie, Zementbranche und Pharmaindustrie. Im Zuge dessen gehören eine kontinuierliche Weiterentwicklung sowie Kundenorientierung zur Firmenphilosophie.

Explosionen effektiv verhindert

Herding legt besonderes Augenmerk auf Sicherheitslösungen, die speziell auf ihren jeweiligen Anwendungsbereich zugeschnitten sind. Im Chemie- und Pharmabereich kommen hierbei Explosionsschutzprodukte aus dem Hause Rico Sicherheitstechnik zum Einsatz.

Da es im Zuge der Produktion unter speziellen Umständen zu Staubexplosionen kommen kann, bedarf es eines hohen Schutzniveaus für Mitarbeiter und Produktionsumgebung. Aufkommende Explosionen verbreiten sich innerhalb von Sekundenbruchteilen, daher hat der Verschluss betroffener Rohrleitungen höchste Priorität, um eine Ausbreitung in andere Anlagenkomponenten zu verhindern.

Durch die explosionstechnische Entkopplung mithilfe des Ventex-Explosionsschutzventils lässt sich diese Gefahr bannen. Im regulär ablaufenden Produktionsprozess ist der Schließkörper des Ventils geöffnet, sodass er vom Medium umströmt wird. Kommt es zu einer Explosion, presst ihn die Druckwelle unmittelbar an die Schließkörperdichtung. In diesem geschlossenen und verriegelten Zustand wird die Ausbreitung von Flammen sowie der Druckwelle in angrenzende Anlagenteile wirksam verhindert.

Zur Steuerung ist bei dieser Maßnahme keine Fremdenergie notwendig. Zudem verfügt die Entkopplungslösung über einen niedrigen Ansprechdruck und verursacht einen lediglich geringen Druckabfall. Weitere Vorteile des Ventils sind seine kurze Einbaudistanz sowie die Gewährleistung lediglich kurzer Betriebsunterbrechungen im Falle einer Explosion.

Mitarbeiter passend geschult

„Natürlich ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass wir geeignete Sicherheitsmaßnahmen in unseren Komplettsystemen verbauen“, sagt Herding-France-Geschäftsführer Morel. „Bei der Wahl des Produkts sowie hinsichtlich der Qualität und Sicherheit ist Rico im Bereich der explosionstechnischen Entkopplung unsere erste Wahl.“ Er fügt hinzu, dass das Unternehmen mit Sitz im schweizerischen Herisau über einen exzellenten Ruf verfügt, dem es auch gerecht wird.

Die Mitarbeiter bei Herding France sind aufgrund der fortwährenden Zusammenarbeit mit Rico so geschult worden, dass sich die Ventex-Explosionsschutzventile eigenständig in die ganzheitlich zertifizierten Komplettsysteme integrieren lassen. „Wir stehen in engem Kontakt zu unserem Lieferanten Rico und nehmen die Trainingsangebote für unsere Mitarbeiter regelmäßig in Anspruch“, berichtet Morel.

Auch die Ersatzteilbeschaffung erfolgt laut dem Geschäftsführer schnell und zuverlässig: „Unser speziell ausgebildetes Team übernimmt im Anschluss an die Lieferung die Installation der Produkte sowie sämtliche anfallenden Wartungsarbeiten“, sagt er. Und ergänzt: „Wir werden auch in Zukunft auf die Produkte von Rico setzen, denn sie passen perfekt zu unserer Philosophie, die von Qualität und Sicherheit geprägt ist. Hier sind wir in guter Gesellschaft.“

Bildergalerie

  • Beim Filterhersteller Herding France sind Explosionsschutzventile der Reihe Ventex verbaut.

    Bild: Rico

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel