Mit der Zusammenarbeit erhöht sich auch die Verpflichtung von Framos, KI-fähige Vision-Anwendungen für alle bereitzustellen.

Bild: Framos

KI-fähige Edge-Vision-Anwendungen Framos tritt Nvidia-Partner-Netzwerk bei

09.07.2020

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit kann Framos nun Kunden, die die Nvidia-Jetson-Plattform für KI-Edge-Computing verwenden, Kameralösungen anbieten und somit die Entwicklung von Vision-Anwendungen in der Robotik, Automatisierung, in der IoT-vernetzten Produktion und anderen Bereichen vorantreiben.

Die Teilnahme am Programm des Nvidia-Partner-Netzwerks erfordert erhebliche Anstrengungen bei der Produktentwicklung und die fortwährende Verpflichtung, die allgemeine GPU-Community zu stärken. Im Rahmen dieser Partnerschaft werden Framos-Ingenieure die fundierte Entwicklung von Grafikpipelines anbieten und Kunden, die KI-fähige Vision-Anwendungen auf der Jetson-Plattform entwickeln möchten, mit weiterführendem Nvidia-Fachwissen unterstützen.

Leistung von KI-fähigen Vision-Systemen verbessern

Nvidia Jetson ist mit fast einer halben Million Entwicklern die führende KI-Plattform für Edge-Computing. Durch die Unterstützung cloudbasierter Technologien, die es jetzt für die gesamte Jetson-Produktpalette gibt, können Hersteller von intelligenten Maschinen und Entwickler von KI-Applikationen softwarebasierte Funktionen für Embedded- und Edge-Geräten in vielen Anwendungen spezifisch erstellen und nutzen.

„Wir haben eine hervorragende Partnerschaft, die eine Kombination aus unserem Embedded-Vision-Fachwissen mit der Nvidia-Hochleistungs-Computing-Plattform ermöglicht, wodurch wir das Service-Angebot für unsere Kunden erweitern können. Kunden, die Produkte aus unserem Sensormodul Ecosystem nutzen und diese an eine hochmoderne KI-Plattform wie dem Jetson anschließen möchten, müssen nicht mehr länger unbedarft vor sich her entwickeln“, sagt Chris Barrett, Chief Product Officer bei Framos.

„Im Zusammenspiel mit der Marktführerschaft von Nvidia im Bereich Edge Computing können wir unser Labor für die Bildverarbeitung und unsere jahrelange Bildverarbeitungserfahrung nutzen, um die Leistung von KI-fähigen Vision-Systemen in Embedded-Anwendungen zu maximieren.“

Verpflichtungen in der Partnerschaft

Framos plant, als Teilnehmer im Partnerprogramm, seine Angebote auf Veranstaltungen von Nvidia beziehungsweise Drittanbietern vorzustellen, und kann nun aufgrund des frühzeitigen Zugangs zu der vielfältigen Nvidia-Hardware und SDKs die Entwicklungszeit von KI-fähigen Vision-Anwendungen weiter verkürzen und die Leistung steigern.

Mit der Zusammenarbeit erhöht sich auch die Verpflichtung von Framos, KI-fähige Vision-Anwendungen für alle bereitzustellen und Anwender zu unterstützen, indem die besten Bildverarbeitungsprodukte in weiteren Märkten angeboten werden.

Kunden haben jetzt auch Zugang zu umfangreichen und erweiterten Möglichkeiten im Bildverarbeitungslabor der Framos-Niederlassung in Kroatien. Diese Einrichtung bietet Dienstleistungen zur Bildverbesserung an, sowie weitere Möglichkeiten, um die Performance von Sensoren zu erhöhen und die besten Ergebnisse des Vision-Systems beim Kunden zu erzielen. Mit der Partnerschaft wird die Nachfrage nach Dienstleistungen gedeckt, die bislang für einige Kunden im Markt nur schwer zugänglich waren.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel