Bild: Wacker

Wacker Produktionsanlage für Festharze

06.04.2015

Investition von 20 Mio. Euro für den Ausbau der Anlage

Wacker hat am Standort Nanjing in China eine neue Produktionsanlage zur Herstellung von Polyvinylacetat (PVAc)-Festharzen in Lebensmittelqualität in Betrieb genommen. Die Anlage mit einer Jahreskapazität von 20.000 t ist die größte ihrer Art in Asien.

Sie ist nach höchsten Lebensmittelstandards zertifiziert. PVAc-Festharze kommen bei der Herstellung von Kaugummirohmasse zum Einsatz. Ziel der Investitionsmaßnahme ist es, auch in Zukunft ausreichende Kapazitäten an PVAc-Festharzen für die starke Nachfrage bereit zu stellen und so in der Region Asien-Pazifik langfristig hohe Liefersicherheit und Produktqualität zu gewährleisten. Der Konzern hat in den Ausbau rund 20 Mio. Euro investiert.

An dem voll integrierten Standort Nanjing stellt der Konzern bereits Vinylacetat-Ethylen-Copolymer-Dispersionen und -Dispersionspulver für die Bau-, Beschichtungs-, Klebstoff- und andere Industrien her. Durch die Bündelung seiner chinesischen Polymeraktivitäten an einem Standort erwartet das Unternehmen entscheidende Vorteile und Synergien: Eine gemeinsame Infrastruktur und Energieversorgung ermöglicht Skaleneffekte. Außerdem können auf diese Weise Transport und Logistik effizienter und nachhaltiger gestaltet werden.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel