SCHURTER AG ELECTRONIC COMPONENTS

Die Gerätsteckdose 4783 kombiniert C13-Wiederanschließbarkeit mit einer V-Lock-Ausziehsicherheit.

Bild: Schurter

Für Kleinserien Erste wiederanschließbare IEC-Gerätesteckdose mit V-Lock

13.04.2020

Die IEC-Gerätesteckdose 4783 verbindet erstmals eine wiederanschließbare C13-Gerätesteckdose mit der V-Lock-Auszugsicherung. Sie eignet sich insbesondere für Kleinserien und erlaubt eine freie Wahl bei der Kabellänge und länderspezifischen Steckern.

Sponsored Content

Schurter bietet bereits mehrere wiederanschließbare IEC-Geräteverbindungen an. Neu und einzigartig ist bei der Steckdose 4783 jedoch die integrierte V-Lock-Auszugsicherung, welche ein ungewolltes Ausziehen des Kabels unterbindet.

Erhältlich ist die Steckdose in den Farben Schwarz, Weiß und Grau. So lässt sie sich besser unterscheiden, beispielsweise in Drei-Phasen-Systemen.

Konfektion

Werkseitig vormontiert ist ein Kabelschutz mit einem Durchmesser von 8,5 oder 10 mm. Die Schraubterminals nehmen Kabel mit Querschnitten zwischen minimal dreimal 0,75 mm2/18 AWG (0,82 mm2) und maximal dreimal 1,5 mm2/14 AWG (2,08 mm2).

Halogenfreie Konstruktion und Zulassungen

Die Gerätesteckdose 4783 verzichtet sowohl bei der Tülle als auch sämtlichen anderen Kunststoffbauteilen auf den Einsatz von Halogenen. Sie besitzt sämtliche Zulassungen für den europäischen, chinesischen und nordamerikanischen Markt und ist zudem bereits nach der neuen Norm UL 60320 zertifiziert.

Bildergalerie

  • Die V-Lock-Auszugsicherung soll ein versehentliches Ausziehen des Kabels verhindern.

    Bild: Schurter

Verwandte Artikel