Per Knopfdruck an die jeweilige Hydraulikmessung angepasst: Der FlowHUB ViscoCorrect lässt sich einfach an individuelle Anforderungen anpassen.

Bild: Pixabay, geralt

Fluide und Öle messen Durchflussüberwachung auf Knopfdruck angepasst

14.05.2019

Der Hersteller von Hydraulikmess- und Regelprodukten Webtec stellt den FlowHUB ViscoCorrect vor, ein intelligentes Hydraulikdurchfluss-Überwachungsgerät mit intergraler Temperaturmessung und großer Digitalanzeige. Es eignet sich für Öle, Wasser und nun auch biologisch abbaubare Fluide auf Wasserbasis.

„Wir werden immer öfter von Kunden nach einer Lösung zur Durchflussüberwachung gefragt, die sie als Basismodell erwerben und auf simple Weise ihrer speziellen Anwendung anpassen können“, sagt Martin Cuthbert, Geschäftsführer von Webtec. Der FlowHUB ViscoCorrect könne deshalb auf Knopfdruck für Anwendungen mit Wasser, biologisch abbaubaren Fluiden auf Wasserbasis sowie konventionellen Hydraulik- und Schmierölen konfiguriert werden.

Einheit statt Einzelkomponenten

Das Gerät eignet sich für die Zustandsüberwachung, Prüfstände und geschlossene Regelkreise sowohl in Fluidtechnik- als auch in Schmiersystemen. Mit ihm können Durchfluss- und Temperaturwerte gemessen und angezeigt sowie Fluidkanäle geschaltet und Durchflusswerte übertragen werden.

Diese Fähigkeiten in einem Gerät zu vereinen, soll dem Systementwickler einige Vorteile bieten. Beispielsweise können Warnungen und Sperren gesteuert und Echtzeitwerte an einen PLC übertragen werden, und zwar mit nur einer Einheit statt mit bis zu sechs vereinzelten Hydraulikkomponenten, die bei anderen Systemen nötig sein könnten. Dadurch lassen sich Kosten und Verdrahtungsaufwand verringern.

Durch wenig Verschleißteile länger leben

Der FlowHUB ist in den Bereichen 30 und 240 l/min erhältlich. Geeignet ist er für Wasser oder Hydrauliköl mit einem Maximaldruck von 420 bar und einer Fluidtemperatur von 5 bis 90 °C. Zwei programmierbare, geschaltete Ausgänge stehen zur Verfügung.

Das Gerät ist auf feste Montage ausgelegt. Dadurch fallen wenig Verschleißteile an, was eine lange Betriebslebensdauer begünstigt. Außerdem kann der FlowHUB in jeder Ausrichtung montiert werden. Wegen der integrierten Durchflusskonditionierung wird kein gerader Rohrabschnitt benötigt.

Die Genauigkeit liegt laut Hersteller bei über 5 Prozent, die Wiederholbarkeit soll besser als 1 Prozent sein. Die Reaktion erfolgt mit einer Ansprechzeit von 50 ms.

An individuelle Vorgaben anpassen

Der FlowHUB erfüllt die Schutzklasse IP64. Er wird komplett mit montierten Adaptern – BSP oder JIC männlich – geliefert. Bei Bedarf ermöglicht das Gerät ebenfalls einen Umkehrfluss (nicht gemessen).

Neben den verschiedenen Standardausführungen liefert Webtec auch Konfigurationen nach Kundenvorgabe. Das Unternehmen berät zudem in Anwendungsfragen, um Lösungen an die jeweiligen Kundenanforderungen anzupassen.

Bildergalerie

  • Der FlowHUB ViscoCorrect kommt in Anwendungen mit Wasser, Fluiden auf Wasserbasis sowie Hydraulik- und Schmierölen zum Einsatz.

    Bild: Webtec

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel