Manuel Keldenich, Leiter des Marketings für Prozessleitsysteme und Software bei Siemens Process Automation, war Speaker auf der INDUSTRY.forward Expo.

Bild: Siemens

Video: Manuel Keldenich, Siemens, auf der INDUSTRY.forward Expo Der Digitale Zwilling für die Prozessindustrie

07.11.2022

Mithilfe eines Digitalen Zwillings können Prozesse optimiert und die Produktion effizienter gemacht werden. Was nach einer simplen Lösung klingt, ist jedoch viel komplexer: Denn mit der Einführung eines Digitalen Zwillings ist der Optimierungsprozess noch lange nicht abgeschlossen. Wie hält man ihn zum Beispiel auf dem neuesten Stand, um das Beste aus ihm herauszuholen?

Ein Digitaler Zwilling kann die Produktion bereits im Engineering unterstützen, um reibungslos über Inbetriebnahme und Operator Training in den Anlagenbetrieb überzugehen. Von Manuel Keldenich von Siemens erfahren Sie im Video zum Vortrag , wie ein ganzheitlicher Ansatz über alle Disziplinen hinweg sinnvoll ist und welche Mehrwerte es bietet. Abgerundet wird dieser Vortrag durch spannende Use Cases über Lifecycle, Digital Worker und intelligente Assistenten.

Manuel Keldenich ist Leiter des Marketings für Prozessleitsysteme und Software bei Siemens Process Automation. In seiner Rolle ist er ein Schlüsselexperte für alle Aspekte der Digitalisierung in der Prozessindustrie. Wie erstellt man einen Digitalen Zwilling und hält ihn auf dem neuesten Stand, um das Beste aus ihm herauszuholen? Diese Frage treibt ihn an!

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel