Wöhner GmbH & Co.KG Elektrotechnische Systeme

Das Energieverteilungssystem Crossboard ermöglicht einen effizienten und ressourcenschonenden Aufbau im Schaltschrank.

Bild: Wöhner

Out-of-the-box-Lösung (Promotion) Das globale Basissystem

25.05.2022

Auspacken, aufrasten und los geht es – so ist der Grundgedanke des Crossboard. Das Energieverteilungssystem bietet zudem einen effizienten und ressourcenschonenden Aufbau im Schaltschrank.

Mit dem Crossboard schafft Wöhner ein völlig neues System, das die Vorteile eines leistungsstarken Sammelschienensystems mit der traditionellen Verdrahtung auf der DIN-Tragschiene kombiniert. Das Crossboard ist ein Out-of-the-box-System, das als komplette Einheit geliefert wird. Es kann direkt nach dem Auspacken montiert und mit Komponenten bestückt werden. Der integrierte Berührungsschutz ermöglicht je nach Anwendung auch ein Arbeiten unter Spannung.

Sicher, einfach, kompatibel und schnell

Sicher: Das Crossboard mit seinem Berührungsschutz rundum bietet ein hohes Maß an Sicherheit. Es lassen sich Energieverteilung gemäß der Normen IEC 61439 und UL 508 inklusive Berührungsschutz nach IP20 realisieren.

Einfach: Die Komponenten werden auf das Crossboard aufgerastet, die Kontaktierung erfolgt automatisch. Der integrierte Verpolschutz verhindert Fehler bei der Montage.

Kompatibel: Die Komponenten passen nicht nur auf das Crossboard, sondern über Crosslink-Adapter ebenfalls auf herkömmliche Sammelschienensysteme, wie 60Classic und 30Compact. Das Crossboard ist als universelles System auch offen für Komponenten anderer Hersteller.

Schnell: Das Crossboard ist ein fertiges Out-of-the-box-System, mit dem der Anwender viel Zeit bei der Montage spart. Auspacken, auf die DIN-Schiene aufrasten und sofort mit dem Bestücken der Komponenten beginnen.

Montage von Crossboard und Komponenten

Das Crossboard kann auf die hohe (35 × 15 mm) oder flache (35 × 7,5 mm) DIN-Tragschiene geklickt, oder direkt auf eine Montageplatte geschraubt werden. Passende Öffnungen erleichtern auch hier die Montage. Die Komponenten lassen sich einfach und werkzeuglos auf das Crossboard aufrasten. Dabei erfolgt in einem Arbeitsgang sowohl die mechanische Befestigung als auch die elektrische Kontaktierung. Der integrierte Verpolschutz verhindert Fehler bei der Montage.

Die Komponenten können einfach demontiert und auf einer anderen Stelle im Crossboard aufgerastet werden. Aus Sicherheitsgründen muss zur Demontage die Verriegelung mit einem Schraubendreher gelöst werden. Das verhindert ein versehentliches Abnehmen einer Komponente. Das Basissystem besteht aus dem Crossboard, den Einspeisungen, einer Vielzahl an Adaptern, dem NH-Sicherungs-Lasttrennschalter, dem Netzteil sowie den Hybrid-Motorstartern und den Hybrid-Schaltern.

Bildergalerie

  • Mit dem integrierten Berührungsschutz ist auch das Arbeiten unter Spannung möglich.

    Bild: Wöhner

Verwandte Artikel