Rhebo GmbH SPS – Smart Production Solutions

Rhebo präsentiert eine integrierte Netzwerkmonitoringlösung für Steuerungstechnik. Das auf industrielle Systeme ausgelegtes Monitoring soll sowohl Cybersicherheit als auch Anlagenverfügbarkeit sichern.

Bild: Pixabay, kreatikar

Netzwerkmonitoring und Edge-Computing-Ansätze Cybersicherheit für Industrieunternehmen

13.11.2019

Rhebo präsentiert die Weiterentwicklung seines etablierten industriellen Netzwerkmonitorings mit Anomalieerkennung. Die speziell für OT-Umgebungen entwickelte Lösung bietet vollständige Sichtbarkeit auf alle Assets, Eigenschaften und Kommunikationsvorgänge in der Steuerungstechnik.

Sponsored Content

Beim Anbieter der kombinierten Lösung Industrial Protector zur Abwehr professioneller Cyberangriffe und Identifikation technischer Fehlerzustände erfahren Besucher der Messe, wie sie den störungsfreien Betrieb ihrer Steuerungstechnik sicherstellen können, ohne die bestehende Infrastruktur verändern zu müssen.

Integrative Lösung

Rhebo setzt mit seiner Netzwerkmonitoringlösung auf einen minimalinvasiven, integrativen Ansatz. Dieser erlaubt sowohl eine hardwarebasierte Einbindung an Knotenpunkten in der Steuerungstechnik, als auch eine softwarebasierte Integration auf bestehenden Gateway-Komponenten, wie zum Beispiel den Industrieroutern von Insys Icom oder Bosch Rexroth.

Besucher der SPS 2019 haben die Möglichkeit, die integrative Lösung bei einer Live-Demo von Rhebo oder auf INSYS icom Messestand persönlich zu erleben. Auf der SPS wird Rhebo die Version 2.8 seines Rhebo Industrial Protector vorstellen. Die im November erscheinende Version der Netzwerkmonitoringlösung erweitert die OT-Sicherheitsfunktionen unter anderem um:

  • Anwendungs- und Bedrohungsdatenbank: Threat Intelligence zu bekannten Bedrohungen sowie Informationen zu typischen Anwendungen.

  • Aktive Asset-Discovery: minimal-invasive Inventarisierung alle Assets und zugehörigen Detailinformationen.

Fachvorträge an zwei Tagen

In zwei Fachvorträgen wird Rhebo zudem die drängendsten Herausforderungen der Industrial Security und Continuity für Industrieunternehmen besprechen. Auf dem VDMA Forum erläutert CEO Klaus Mochalski die Durchführung und Ergebnisse eines Proof-of-Concepts, mit dem Betreiber Sicherheitslevel und notwendige Maßnahmen für ihre Steuerungstechnik evaluieren können.

Am letzten Tag beleuchtet Dr. Frank Stummer, verantwortlich für Business Development bei Rhebo, wie die verfügbarkeitsgetriebene und zugleich kapazitätsbeschränkte Steuerungstechnik über integrative und Edge-Computing-Lösungen abgesichert werden kann.

Rhebo auf der SPS: Halle 6, Stand 150A

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel