Bild: publish-industry Verlag

Cobot UR16e mit hoher Tragkraft (Promotion) Cobot für Anwendungen ohne Schutzzaun

15.10.2019

Helmut Schmid, Geschäftsführer und General Manager Western Europe bei Universal Robots, spricht im Rahmen der Roten Couch, auf der Motek 2019, über den neuesten Cobot in ihrem Portfolio.

Universal Robots, der Weltmarktführer im Bereich der kollaborativen Robotik, stellt stolz das neueste Mitglied seiner Cobot-Familie vor: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 kg ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist weltweit verfügbar.

Schwere Lasten ohne Industrieroboter heben

Der UR16e kombiniert seine hohe Tragkraft mit einer Reichweite von 900 mm und einer Wiederholgenauigkeit von +/- 0,05 mm. Diese Eigenschaften machen ihn zu einer geeigneten Lösung für die Automatisierung von Aufgaben mit schweren Lasten ohne Schutzzaun, etwa in den Bereichen Handhabung oder Maschinenbestückung; Kunden können also auch Anwendungen mit hohen Traglasten automatisieren, ohne dabei auf traditionelle Industrieroboter zurückgreifen zu müssen.

Bildergalerie

  • Mit dem UR16e sollen Anwender auch Anwendungen mit hohen Traglasten automatisieren können, ohne dabei auf traditionelle Industrieroboter zurückzugreifen.

    Bild: publish-industry Verlag, Universal Robots

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel