Bild: Isabell Diedenhofen, Video: Heiko Müller

Kleinster echt absoluter Multiturn-Drehgeber CD_582+FS von TR-Electronic

07.12.2018

Im Gespräch: Felix Lohrer, Leitung Marketing bei TR-Electronic, beim publish-industry Technik-Talk, ROTE COUCH EXPRESS, SPS IPC Drives 2018.

Funktionale Sicherheit sollte keine Frage des Bauraums sein. TR-Electronic zeigte auf der SPS IPC Drives den derzeit kleinsten echt absoluten Multiturn-Drehgeber mit Profinet für Anwendungen nach SIL3. Immer häufiger fordern Normen und Standards, einzelne Maschinenfunktionen nach erhöhten Sicherheitsregeln auszulegen. Die dafür nötigen sicheren Positionssignale können auf verschiedenem Wege ermittelt werden. Üblicherweise werden redundante Sensorsysteme eingebaut. Sicherheit bedeutet somit mehr Bauraum.

Absolutes Multiturn-Doppelgebersystem mit integrierter Sicherheitsauswertung

Der Absolutdrehgeber CD_582+FS von TR-Electronic braucht genau so viel Raum wie ein nicht sicherer Absolutdrehgeber mit Industrial Ethernet von TR. In der Neuheit von TR steckt ein echt absolutes Multiturn-Doppelgebersystem mit integrierter Sicherheitsauswertung, das direkt gesicherte Positionsdaten ausgibt. Je nach Ausführung des Drehgebers für die höchste Sicherheitsstufe SIL3 beziehungsweise PLe oder auch als an die Erfordernisse angepasste Variante für SIL2 / PLd-Anwendungen.

Über PROFIsafe überträgt der CD_582+FS gesicherte Positionsdaten (Safe Position – SP) und Geschwindigkeitswerte. Mit Vollwelle, durchgehender und Aufsteckhohlwelle lassen sich die kompakten sicheren Drehgeber überall dort montieren, wo bisher nur Standarddrehgeber eingesetzt werden. Von Standard bis SIL 3 bietet TR skalierbare Anbaudrehgeber für universelle Automatisierung an. Alle im Standardmaß 58 mm und passend für verschiedene Anbausituationen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel