Die EFOY Pro 12.000 Brennstoffzelle kommt als Notstromversorgung netzferner Radiobasisstationen im Gebirge in Norditalien auf 1800 Metern zum Einsatz.

Bild: SFC Energy

SFC erhält Brennstoffzellen-Auftrag Brennstoffzelle gleich Telekommunikationslösung

11.07.2018

SFC Energy, ein Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat einen Auftrag von Calzavara, erhalten. Bestellt wurde die Industriebrennstoffzelle EFOY Pro 12000 Duo. Sie dient als Notstromversorgung netzferner Telekommunikationsstationen.

Sponsored Content

Der Systemintegrator Calzavara hat sich auf städtische, netzferne und mobile Telekommunikationslösungen spezialisiert. Calzavara setzt die Brennstoffzellen von SFC Energy zur Sicherstellung des unterbrechungsfreien Betriebs von Systemen und Zubehör netzferner Radiostationen in ganz Italien ein. Für optimale Betriebskostensynergien hybridisiert Calzavara Brennstoffzellen und Solarmodule.

Brennstoffzelle mit Solarmodul hybridisiert

Die EFOY Pro 12.000 Brennstoffzelle kommt als Notstromversorgung netzferner Radiobasisstationen im Gebirge in Norditalien auf 1800 Metern zum Einsatz. Hierfür wird sie mit einem Solarmodul hybridisiert. In dieser Konfiguration nimmt die Brennstoffzelle automatisch nur dann ihren Betrieb auf, wenn im Winter oder bei schlechtem Wetter das Solarmodul nicht mehr genug Strom liefert.

Auch bei schlechtem Wetter Zuverlässig

Calzavara entschied sich für die EFOY Pro 12000 Duo Brennstoffzelle, da sie über eine Frostschutzfunktion verfügt und weil mit den EFOY-Tankpatronen die enorme Menge von 124 kWh Strom vor Ort vorgehalten werden kann. Mit der EFOY Pro ist sichergestellt, dass die Radiosysteme in den Bergen bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit rund um die Uhr zuverlässig und autark funktionieren. Die Brennstoffzellen verlängern die Stromautarkie der Geräte und ersparen so aufwändige und teure Serviceeinsätze vor Ort.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel