Der Incyte-Arc-Sensor wurde auf der ESACT 2019 vorgestellt.

Bild: Hamilton

Sensor für die Lebendzelldichtemessung Bioprozesse in Echtzeit kontrollieren

24.05.2019

Die Prozessanalytik-Geschäftseinheit von Hamilton hat auf der ESACT 2019 ihr Angebot an Online-Mess- und Steuerungslösungen vorgestellt. Darunter fand sich unter anderem der neue Incyte-Arc-Sensor, der die einfache Integration der Lebendzelldichtemessung zusammen mit den in Bioreaktoren gemessenen Parametern gelöster Sauerstoff und pH in Bioprozess-Controller ermöglicht.

Im Rahmen der Veranstaltung präsentierten verschiedene Institutionen, wie mittels der Online-Zelldichtemessung Bioprozesse besser verstanden und Echtzeitkontrollen ermöglicht werden. So zeigte beispielsweise das Rentschler Institut, ein auf die Entwicklung von Bioprozessen spezialisierter Lohnhersteller und -entwickler, ein Poster zum Thema Dynamic Biomass-based Feeding of an Industrial CHO Fed-batch Process. Die Universitäten Mannheim und Hohenheim präsentierten einen Beitrag zum Thema Temperature Dependent Cell Count in Bioreactors.

Als Platinsponsor unterstützte Hamilton Workshops über Cell Culture Process Controls and Analytics. Darin gab es tiefgreifende Einblicke in ein breites Themenspektrum, von der Variabilität von Zellkulturanalysatoren bis hin zur Integration von PAT (Prozessanalyse-Technologie) in Perfusions-Bioreaktoren.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel