PCB Synotech GmbH

Der Beschleunigungssensor lässt sich über seine USB-Schnittstelle direkt an Smartphones, Tablets oder PC's anschließen.

Bild: PCB-Synotech

Ohne Treiberinstallation verwendbar Beschleunigungssensor mit Digitalausgang

12.12.2019

Der Sensor eignet sich auch für den Einsatz in rauer Industrieumgebung und an schwer zugänglichen Stellen.

Der Beschleunigungssensor Modell 333D01 Digiducer lässt sich über seine USB-Schnittstelle direkt an Smartphones, Tablets oder PC's anschließen und das ohne Treiberinstallation. Im Frequenzbereich bis 20 kHz deckt der Sensor den Messbereich bis 20 g ab.

Durch das hermetisch dichte und robuste Edelstahlgehäuse eignet sich der Aufnehmer für den Einsatz in rauer Industrieumgebung. Mit einer Kabellänge von 3 Metern können Messungen auch an versteckten und schwer zugänglichen Stellen vorgenommen werden.

Die Montage erfolgt über eine M6-Gewinde oder einen optional erhältlichen Magnetsockel. Für die Verwendung mit Mobilgeräten und Labtops stehen verschiedene Apps und Softwareanwendungen für iOS, Android sowie Microsoft Windows zur Verfügung.

Einsatzgebiete des Sensors

Der 333D01 eignet sich für Schwingungsmessungen in Labors, Hochschulen und Entwicklungsabteilungen oder dient Servicepersonal in der Industrie als Werkzeug für die schnelle und professionelle bedarfsorientierte Wartung von Motoren, Pumpen und Ventilatoren im Rahmen der vorbeugenden Instandhaltung.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel