Die neuen Kompressoren der C-Baureihe gibt es als Komplettlösung mit Druckluftbehälter erstmals bis zu einer Leistung von 22 kW.

Bild: Boge

Neue Schraubenkompressoren-Reihe Außen unscheinbar, innen wandlungsfähig

22.01.2020

Boge hat eine neue Generation seiner C-Schraubenkompressoren vorgestellt. Die Reihe C-2 soll kompakter, leiser und leichter sein und ist sowohl als anschlussfertige Komplettlösung als auch in einer Stand-alone-Version verfügbar.

In der anschlussfertigen Komplettlösung kommen die C-2-Kompressoren samt Druckluftbehälter und Trockner, die Stand-alone-Version eignet sich für größere Gesamtanlagen. Boge hat die Maschinen kompakt sowie wartungsfreundlich konstruiert, indem die Komponenten leicht zugänglich sind.

Serienmäßig mit Schalldämmhaube ausgestattet, sollen die C-2-Kompressoren leiser sein als ihre Vorgänger. Allen Varianten verfügen über ein einheitliches Design, das konträr zu einer hohen Zahl individueller Konfigurationsmöglichkeiten stehen soll.

Auswahlmöglichkeiten bei Motor, Lüfter und Trockner

So bietet Boge die neuen C-2-Kompressoren im gleichen Gehäuse riemen- oder direktgetrieben an, frequenzgeregelt und dabei gleichzeitig direkt gekuppelt. Durch eine serienmäßig eingebaute Schalldämmhaube sind alle Kompressoren noch leiser als zuvor, mit optionaler Superschalldämmung lässt sich der Schallpegel um weitere Dezibel reduzieren.

Standardmäßig sind die C-2-Kompressoren mit IE3-Motor ausgestattet, Boge bietet aber auch einen IE4-Motor an. Ab 7,5 kW sind die Geräte mit frequenzgeregeltem Lüfter verfügbar: So kann sich die Kühlleistung optimal an die Umgebungsbedingungen anpassen.

Auch ein Trockner ist über die gesamte Baureihe hinweg integrierbar, genauso wie eine auf die Kundenanforderung zugeschnittene Steuerung. Anwender haben hier die Wahl zwischen der Basissteuerung Base Control und der High-End-Version Focus Control 2.0.

Plug-&-Play-Lösung mit oder ohne Behälter

Mit der C-2-Baureihe erhalten Anwender eine komplette Druckluftstation als Plug-&-Play-Lösung, entweder ohne oder – bei dieser Baureihe erstmals bis zu einer Leistung von 22 kW – auch mit Behälter. Beide Montagevarianten sind laut Boge ergonomisch optimiert und besonders bedienerfreundlich designt.

So ist das Steuerungspanel je nach Variante direkt im Frontblech oder abgewinkelt eingebaut. Schaltschrank, Riemen und alle anderen Wartungsteile sind aufgrund einfach abnehmbarer Bleche leicht zugänglich.

Bildergalerie

  • Ebenfalls erhältlich ist die C-2-Baureihe in einer superschallgedämmten Stand-alone-Bodenmaschine auf einer Grundrahmenanlage.

    Bild: Boge

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel