Bild: DenisKot, iStock; Weidmüller

Elektromechanik & Verbindungstechnik Anschlusstechnik à la carte

07.06.2016

Die heutigen Ansprüche an Leiterplatten-Anschlusstechnik machen es Herstellern immer schwerer, sich rein über die Produkteigenschaften im Markt abzuheben. Der neue Mehrwert ist, dem Anwender durch Bedienerfreundlichkeit und die passenden Services das Leben einfacher zu machen.

Die aktuellen Trends verlangen von der Leistungselektronik nicht nur hohe Leistung, sondern gleichzeitig auch möglichst hohe Wirtschaftlichkeit. Des Weiteren müssen die Geräte eine hohe Funktionalität mit einfacher Bedienung verbinden. Ein unverwechselbares Design sollen sie auch noch haben, um die Markenpersönlichkeit des Herstellers zu transportieren. Derartige Designkonzepte wirken sich direkt auf die Gestaltung der Leiterplatte und ihrer Leiteranschlusselemente aus: Diese muss fehlerfrei, zuverlässig, sicher und zeitsparend anzuwenden sein.

Einfach stecken

Diesen Anspruch adressiert Weidmüller in seinem Leiterplattenanschlussprogramm Onimate Power und bietet außerdem für Geräte der Leistungselektronik erstmals die Leiterplattenklemme LUF 10.00 an. Die neue Leiterplattenklemme im 10 mm-Raster ist mit Push-In-Anschlusstechnik ausgestattet. Sie ermöglicht eine rationelle und werkzeuglose Verdrahtung für Leiterquerschnitte von 0,5 bis 16 mm2 (AWG 20 … 4) bei einer Bemessungsspannung von 800 V (IEC) und 76 A. Die anzuschließenden Leiter können ein- oder feindrähtig, mit und ohne Aderendhülse ausgeführt sein und werden einfach in das Push-In-Anschlusssystem eingesteckt.

Neben einer bedienerfreundlichen und präzisen Handhabung bietet die LUF 10.00 eine hohe Eigensicherheit der Klemmstelle nach dem Connection Safety Concept. Bei dieser Art der Push-In-Anschlusstechnik wechselt die Klemmstelle nach dem Öffnen wieder automatisch in den Schließmodus, sodass der Leiter präzise fixiert wird. Über einen orangen, auffällig dimensionierten Hebel lässt sich der Push-In-Anschluss bequem betätigen, ebenso wie die Klemmstelle, die kein Werkzeug und kaum Kraftaufwand fordert.

Robuster Sitz

Die in 90° Leiterabgangsrichtung ausgeführte Klemme ist an jedem Kontakt mit leicht zugänglichen Diagnosepunkten ausgestattet, dadurch ist eine vereinfachte Funktionskontrolle mit Testern oder Prüfspitzen möglich. Darüber hinaus lassen sich im Prüfabgriff die Teststecker PS 2.0 integrieren. Für bessere Stabilität ist LUF 10.00 mit zwei mal zwei Lötstiften pro Pol ausgestattet. Diese Konstruktion sichert eine gute Stromtragfähigkeit und sorgt für einen stabilen Sitz der Klemmstelle auf der Leiterplatte ohne zusätzliche Befestigungselemente. Die Länge der Lötstifte beträgt 5 mm, sie wurden für Bestückungslöcher mit 1,6 mm Durchmesser ausgelegt. Die in schwarzer Farbe ausgeführten LUF-10.00-Leiterplattenklemmen sind aus dem Isolierstoff Wemid gefertigt, so dass sie eine Feuerbeständigkeit nach UL 94-V0 aufweisen. Darüber hinaus verhilft Wemid den LUF 10.00 zu erhöhten Derating-Reserven. Mit einer Dauergebrauchstemperatur von 120 °C übertrifft Wemid den Standardwert von PA (100 °C) um 20 K.

Online entwickeln

Um Anwendern bei der Gerätentwicklung Zeit und Aufwand zu ersparen, unterstützt Weidmüller sie im Bereich Onimate mit der Auswahlhilfe AppGuide sowie einem 72h-Musterservice. Gemäß dem Motto „Empfehlen statt suchen“ führt der Service zielgerichtet zur anwendungsspezifischen Produktempfehlung, anstatt dass der Anwender langwierig nach dem passenden Produkt suchen muss. Über den Link www.weidmueller.de/AppGuide gelangen Entwickler direkt zum Bereich Onimate-Geräteanschlusstechnik und dem gewünschten Servicepunkt. Dort öffnet sich dem Nutzer ein Auswahlbereich von diversen Applikationen, und er bekommt für unterschiedliche Gerätefunktionen die am besten geeignete Anschlusslösung empfohlen, die seine Anforderungen an Handling, Baugröße, Sicherheit, Verarbeitungskosten und Normkonformität abdeckt. Ein Klick zum Sample-Service reicht aus, um ein empfohlenes Produkt direkt als kostenloses Muster im Online-Katalog zu bestellen. Das Design-In-Muster erreicht den Empfänger rund um den Globus innerhalb von 72 Stunden. Neben der applikationsorientierten Produktempfehlung hat der Entwickler weiterhin die Möglichkeit, über die klassische Suche im Online-Konfigurator mit 3D-Modellen oder im Online-Katalog Produkte auszuwählen.

Bildergalerie

  • Die Push-In-Anschlusstechnik von Weidmüller Onimate Power erlaubt einen werkzeuglosen Leiteranschluss, bei dem ein- oder feindrähtige Leiter mit Aderendhülse einfach eingesteckt werden.

    Bild: Fotostudio + Medienlabor Hesterbrink

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel