Der RTX-868-NB-Transceiver sorgt vor allem in Rauch- und Brandmeldern für eine verschlüsselte Datenübertragung.

Bild: Endrich

Schmalband-Transceiver Abhörsicherheit für Rauch- und Brandmelder

29.03.2019

Endrich hat sein Produktsortiment um die 868-MHz-SMD-Schmalband-Transceiver von Aurel erweitert. Das Gerät eignet sich für batteriebetriebene Sensoren, die einen sehr geringen Stromverbrauch erfordern, insbesondere für Rauch- und Brandmeldeanwendungen.

Der SMD-Transceiver nutzt das lizenzfreie MHz-Band zwischen 868,00 und 868,60 MHz. Durch eine hohe Empfangsempfindlichkeit gepaart mit 40 mW Ausgangsleistung am Antennenpin weist er eine Reichweite (LOS) von bis zu 1 km auf. Sein Duty-Cycle-Protokoll ermöglicht eine Stromaufnahme von nur 10 μA. Damit eignet sich der Transceiver vornehmlich für den Betrieb mit einer Batterie als Spannungsquelle.

Jede Funkkommunikation wird durch das Transceiver-Modul mit dem AES-128-Algorithmus verschlüsselt, um absolute Abhörsicherheit zu gewährleisten. Mit seinem verhältnismäßig geringen Stromverbrauch kommt das Aurel-Gerät hauptsächlich in Rauch- und Brandmeldesystemen zum Einsatz.

Technische Details

Aurels RTX-868-NB-Narrow-Band-Transceiver weist in der Übersicht folgende Spezifikationen auf:

  • fünf Frequenzkanäle im 868,00-868,60-MHz-Band

  • Reichweite (LOS) bis zu 1 km

  • Bauform von 20 mm x 20 mm x 2,5 mm

  • Ausgangsleistung von maximal 40 mW

  • Empfängerempfindlichkeit von -115 dBm

  • Blocking-Kategorie 1

  • durchschnittliche Stromaufnahme von 10 μA

  • verschlüsselte Datenkommunikation

Transceiver-Module von Aurel in der Übersicht

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel