Fricke verstärkt sein Führungsteam mit Mario Markmann, Christian Brunke und Ina Schnelle.

Bild: Fricke

Personalmeldung Abfüll- und Dosieranlagenbauer auf internationalem Wachstumskurs

27.01.2022

Fricke Abfülltechnik entwickelt und produziert für Kunden aus unterschiedlichen Branchen Abfüll- und Dosieranlagen mit passenden Softwarelösungen und liefert damit die Komponenten für eine prozessoptimierte Produktion. Das Familienunternehmen aus dem westfälischen Minden hat nun seine Organisationsstruktur verstärkt mit Mario Markmann als neuem Technischen Leiter in der Geschäftsführung, Ina Schnelle als neuer Marketingleiterin und Christian Brunke als neuem Einkaufsleiter sein Führungsteam.

Trotz der Corona-Pandemie, die viele Branchen teilweise schwer getroffen hat, konnte Fricke sein Geschäft weiter ausbauen und seinen Umsatz in den letzten zwei Jahren um mehr als 15 Prozent steigern. Um dem erhöhten Auftragsvolumen, immer anspruchsvolleren Kundenprojekten und der zunehmenden Komplexität der Anlagensteuerung und Software gerecht zu werden, hat das Unternehmen jetzt seine Organisationsstruktur verbessert. Eine wichtige Maßnahme war dabei die Verstärkung der Geschäftsführung, eine Neupositionierung des Marketings mit einer neuen Leiterin sowie die Optimierung der Beschaffungsprozesse durch einen neuen Einkaufsleiter.

Verstärkung an mehreren Fronten

So wurde zur Stärkung des technologischen Know-hows auf Führungsebene Mario Markmann zum 1. Januar 2022 zum Technischen Leiter bestellt. Er ergänzt damit die Geschäftsführung um Geschäftsführer Bernd Fricke, der das Familienunternehmen bereits in fünfter Generation leitet, und Lars George, den Kaufmännischen Leiter. Der staatlich geprüfte Techniker ist bereits seit 1990 und damit seit mehr als 30 Jahren für Fricke tätig, zuletzt als Bereichsleiter für Softwareentwicklung, Elektrotechnik, IT, Technischer Vertrieb und Support.

Mit Ina Schnelle hat Fricke ebenfalls zum 1. Januar dieses Jahres eine ausgewiesene Marketing- und Kommunikationsexpertin gewonnen, die in ihrer Funktion als Marketingleiterin die Marketing- und Kommunikationsstrategie neu ausrichten, planen und umsetzen wird. Die Betriebswirtin und Kommunikationsmanagerin verfügt über mehr als 20 Jahre internationale Erfahrung in den Bereichen Marketing und Vertrieb in der chemischen Industrie, die sie bei Follmann sammelte.

Zum 1. Februar tritt Christian Brunke die neu geschaffene Stelle des Einkaufsleiters an. In dieser Position ist er für die zentrale Einkaufsorganisation, strategische Beschaffung, das Lieferantenmanagement und das Einkaufscontrolling verantwortlich. Der Fachkaufmann für Einkauf und Logistik bringt rund 20 Jahre Erfahrung im Einkauf mit. Zuletzt war er als Einkaufsleiter bei der HTT Energy tätig.

Geschäftsführer Bernd Fricke sagt dazu: „Wir freuen uns, mit Mario Markmann einen langjährigen, geschätzten Mitarbeiter als neues Mitglied unserer Geschäftsführung begrüßen zu können und mit Ina Schnelle und Christian Brunke zwei weitere neue Führungskräfte mit an Bord zu haben. Sie alle bringen sowohl fachliches Know-how als auch langjährige Berufserfahrung mit. Somit gehen wir gestärkt in das neue Jahr und sind optimistisch, unser Wachstum weiter steigern zu können.“

Engineering Know-how made in Germany

Als einer der Marktführer beliefert Fricke Kunden aus aller Welt mit Abfüll- und Dosieranlagen sowie passender Steuerungssoftware „made in Germany“. Der Fokus des Familienunternehmens liegt auf den produktspezifischen Anforderungen flüssiger Stoffe. Daher ist Fricke häufiger Partner der Parfum- und Aromenindustrie sowie der Lack- und Farbenindustrie. Darüber hinaus kommen die Anlagen des Unternehmens in vielen weiteren Branchen zum Einsatz wie beispielsweise in der Pharmazie und Kosmetik oder in der Lebensmittel-, Klebstoff und Bauchemiebranche.

Bildergalerie

  • Hauptsitz von Fricke in Minden

    Bild: Fricke

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel