Hermann Püthe ist Vorsitzender der neuen ZVEI-Fachabteilung.

Bild: Inpotron

Leistungsbereich bis 3 kW ZVEI gründet Fachabteilung zu Schaltnetzteilen

13.05.2019

Die Mitglieder des ZVEI-Fachverbands Transformatoren und Stromversorgungen haben die Fachabteilung Schaltnetzteile und Switching Mode Power Supply (SMPS) gegründet. Sie widmen sich damit verstärkt den Netzteilen im Leistungsbereich bis 3 kW.

Zur Neugründung der Fachabteilung erklärt Dr. Rolf Winter, der den ZVEI-Fachverband Transformatoren und Stromversorgungen leitet: „Bislang waren die Stromversorgungen aller Leistungsklassen und USV-Anlagen in einer Fachabteilung zusammengefasst. Heute differenzieren sich spezielle technologische Herausforderungen im Bereich der Normung und Regularien immer mehr, weshalb wir die Gründung dieser neuen Fachabteilung beschlossen haben.“

Winter fügt hinzu: „Elektronische Geräte aller Art benötigen eine stabile und sichere Stromversorgung. Lange Zeit kamen Transformatoren zum Einsatz, um dies möglichst verlust- und störungsfrei bieten zu können. Schaltnetzteile mit kundenspezifischen Lösungen erfüllen viele dieser Anforderungen in einer kompakteren und effizienteren Weise und werden immer mehr nachgefragt.“

Vorsitzender der Fachabteilung

Zum Vorsitzenden der neuen Fachabteilung haben die Mitglieder des Fachverbands Hermann Püthe gewählt, geschäftsführender Gesellschafter von Inpotron. Laut ihm ist es notwendig, den Anforderungen von Herstellern und Lieferanten gerecht zu werden und ihre Interessen verstärkt zu vertreten. Dazu will Püthe unter anderem die Zusammenarbeit auf europäischer Ebene vorantreiben.

Verwandte Artikel