Die Anwenderorganisation MindSphere World ist zukünftig auch in Italien vertreten.

Bild: Siemens

MindSphere World Italien Weitere Nutzerorganisation zum Ausbau des IoT-Ökosystems gegründet

17.07.2018

Gemeinsam mit 17 Partnerunternehmen hat Siemens Italien „MindSphere World“ mit Sitz in Italien gegründet. Nach Deutschland ist Italien damit das zweite Land der IoT-Nutzervereinigung. Ziel des italienischen Vereins ist der Ausbau des MindSphere-Ökosystems in Italien, Frankreich, Spanien und Portugal.

Gemeinsam mit 17 Partnerunternehmen hat Siemens Italien „MindSphere World“ mit Sitz in Italien gegründet. Der neue Verein soll den Ausbau des IoT-Ökosystems rund um MindSphere in Italien, Frankreich, Spanien und Portugal vorantreiben. MindSphere ist das cloudbasierte, offene IoT-Betriebssystem von Siemens und ein wichtiger Bestandteil des umfangreichen Digitalisierungsangebots von Siemens. MindSphere ermöglicht es verfügbare Daten eines Unternehmens, einer Fabrik, einer Anlage oder einer Infrastruktur zu erfassen, zu analysieren und in Know-how und Informationen umzuwandeln, und somit den Geschäftserfolg im Zeitalter von Industrie 4.0 zu sichern.

„Der Verein MindSphere World wurde im Januar dieses Jahres in Deutschland gegründet – von Anfang an mit dem Ziel, sich weltweit aufzustellen. Heute geht der Verein den nächsten Schritt mit Italien als zweitem Land. Die Gründung einer regionalen MindSphere-Anwenderorganisation für Italien, Frankreich, Spanien und Portugal mit Sitz in Italien stellt nicht nur einen weiteren, wichtigen Schritt dar, die Verbreitung des Ökosystems rund um die offene IoT-Plattform zu fördern, sondern unterstreicht einmal mehr die strategische Bedeutung des italienischen Marktes für Siemens, ob in der diskreten Fertigung oder der Prozessindustrie, sowie die Rolle von Siemens und seines Industriegeschäfts in Italien im weltweiten Zusammenhang.

Vielfältige Partner arbeiten zusammen

Hervorzuheben ist, dass zu den Gründungsmitgliedern Universitäten, Partner aus der Industrie, innovative Startups sowie Partner im Bereich Maschinenbau gehören, die an der Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit und an technologischen Innovationen in ihren Kernmärkten interessiert sind“, erklärte Giuliano Busetto, Vorstandsvorsitzender von MindSphere World in Italien, Country Division Lead Digital Factory und Process Industries and Drives von Siemens Italien sowie Administrator of Siemens Industrial Software Srl.

Ziel des Vereins ist es, dieses Ökosystem weltweit auszubauen. Zudem soll der Verein die einzelnen Mitglieder bei der Entwicklung und Optimierung von IoT-Lösungen auf der Basis von MindSphere sowie der Erschließung neuer Märkte in der digitalen Wirtschaft unterstützen. Dazu gehört auch, die Anforderungen der Industrie an die Plattform MindSphere zu definieren und Empfehlungen für die Schaffung einheitlicher Regeln zur Datennutzung zu erarbeiten. Ein weiteres Anliegen des Vereins ist die Förderung von Forschung und Entwicklung ebenso wie Trainingsmöglichkeiten.

Das Ökosystem soll vorangetrieben werden

Andrea Gozzi, Generalsekretär von MindSphere World in Italien und Business Development Manager für Industrial Software der Division Digital Factory von Siemens Italien, fügte hinzu: „Durch die Schaffung einer regionalen Community aus Unternehmen unterschiedlichster Größe aus den Bereichen IT und Fertigung, die branchenübergreifend tätig sind, wollen wir das MindSphere-basierte Ökosystem konkret vorantreiben. Das große Know-how und die Angebote der Vereinspartner werden den Anwendern in ganz Italien sowie in Frankreich, Spanien und Portugal ein völlig neues Potenzial in Sachen Digitalisierung eröffnen.“

Die Gründungsmitglieder von MindSphere World Italien sind: Buffoli Transfer SpA, Camozzi Digital Srl, Crippa SpA, Engineering Ingegneria Informatica SpA, Famar Srl, Fondazione Politecnico di Milano, Itcore SpA, Jobs SpA, Mario Frigerio SpA, Miraitek Srl, Nordmeccanica SpA, Pama SpA, Rittal SpA, Rettificatrici Ghiringhelli SpA, Salmoiraghi SpA, Sampsistemi Srl, Siemens SpA, Zani SpA.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel