Für die all about automation 2019 stehen nun die Fokusthemen fest.

Bild: untitled exhibitions

all about automation Veranstalter gibt Ausblick auf Messejahr 2019

02.08.2018

Mit den positiven Zahlen aus dem aktuellen Jahr im Rücken hat der all-about-automation-Veranstalter untitled exhibitions die Themen und Anwendungsfelder bekannt gegeben, die 2019 im Fokus stehen werden. So wird es sich an den vier Messe-Standorten schwerpunktmäßig unter anderem um Industrielle Kommunikation und Mensch-Roboter-Kollaboration drehen.

Alle vier all-about-automation-Standorte in Hamburg, Friedrichshafen, Essen und Leipzig verzeichneten in diesem Jahr Wachstumsraten. Immer mehr Automatisierungsunternehmen nutzen die Messen, um sich enger mit ihren Kunden und Kontakten aus der jeweiligen Region zu vernetzen. Dies gilt sowohl für große, international bekannte Namen der Automatisierungsbranche als auch für kleine und mittlere Unternehmen, die als Hersteller, Dienstleister oder Systemintegrator in der jeweiligen Region tätig sind.

Bewährte Produkte und Lösungen stehen bei der all about automation seit jeher im Mittelpunkt. Zunehmend in den Fokus der Gespräche zwischen Ausstellern und Besuchern rücken praxistaugliche Lösungen der digitalen Transformation und die notwendigen Schritte für die gezielte Umsetzung zukünftiger Industrie 4.0-Anforderungen. Für das Messejahr 2019 hat sich der Veranstalter untitled exhibitions Themen und Anwendungsfelder auf die Fahnen geschrieben, die unter dem Titel ‚Im Fokus‘ auf den all about automation Messen 2019 herausgehoben behandelt werden.

Themen im Fokus

  • Industrielle Kommunikation

  • Industrial Internet of Things

  • Safety und Security

  • Normen und Vorschriften

Anwendungsfelder im Fokus

  • Handling / Robotik / Mensch-Roboter-Kollaboration

  • Schaltschrank-/Schaltanlagenbau

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel