PCB Synotech GmbH

Die Sensoren von PCB Synotech können unter anderem auch zum Condition Monitoring genutzt werden.

Bild: PCB Synotech

Produkt des Monats: Schwingungs- und Drucksensoren (Promotion) Überwachung von Kolbenmaschinen und Verdichtern

19.11.2021

Industrielle Schwingungs- und Drucksensoren für die Maschinenüberwachung an Kompressoren von PCB Piezotronics.

Verdichter oder auch Kompressoren sind Maschinen, die ein gasförmiges Medium nach dem volumetrischen Prinzip mittels Druckerhöhung verdichten. Während des Prozesses steigen Temperatur und Dichte, das Volumen verringert sich. Man spricht bei Verdichtern auch von thermischen Maschinen. Einsatz finden sie in verschiedenen Bereichen der Prozessindustrie, der Gasversorgung und des Gastransportes. Ein Verdichteraggregat besteht aus einer Vielzahl von Einzelkomponenten. Die Aufstellung aller Komponenten, einschließlich Antrieb, Kühlung, Steuerung und Verrohrung, erfolgt auf einem gemeinsamen Fundament.

An Verdichtern und Kompressoren sind die Schwingungs- und Druckmessung typische Instrumente zur Maschinenüberwachung. Durch das Monitoring dieser Parameter lassen sich die Maschinenverfügbarkeit erhöhen und Stillstandzeiten vermeiden. Gleichzeitig werden Anlageneffizienz und Betriebssicherheit verbessert.

Schwingungsmessung

In Maschinen werden Vibrationen durch rotierende Teile verursacht. Bei der Betrachtung von Maschinenschwingungen fällt auf, dass ein eindeutiges Sinussignal, das als Resultat einer Drehbewegung grundsätzlich zu erwarten wäre, nicht immer erkennbar ist. Vielmehr überlagern sich mehrere Schwingungen aus unterschiedlichen Quellen. So regen neben Elektromotor und Antriebswelle, auch ein zwischengeschaltetes Getriebe das Gesamtsystem mit unterschiedlichen Frequenzen zum Schwingen an. Die Erfassung der mechanischen Schwingungen geben Rückschlüsse auf das Laufverhalten und ermöglichen eine Schadensvorhersage. Eine Beurteilung der gemessenen Vibrationen geschieht in Anlehnung an geltende Normen und dazugehörige Fehler- oder Schadensbildern.

Druckmessung

Durch die permanente Überwachung der Druckverhältnisse und Volumenströme in den Prozessstufen eines Verdichters kann der optimale Betriebspunkt überwacht, auftretende Störungen frühzeitig und zuverlässig erkannt und behoben werden. Die primären zu messenden Druckparameter sind der Eintritts- und Austrittsdruck an den einzelnen Verdichterstufen, das Gesamtdruckverhältnis sowie
der Druck im Arbeitsraum. Die Ermittlung der Volumenströme an Saug- und Druckseite, zum Beispiel mittels einer Differenzdruckmessung mit Messblende (DIN EN ISO 5167), sind weitere Überwachungskenngrößen.

Sensorlösungen

PCB Piezotronics bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Sensorlösungen, auch für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen.

Dazu gehören:

  • ICP-/IEPE-Beschleunigungssensoren – für den Serieneinsatz an Condition Monitoring Systemen

  • Vibrationstransmitter – Stromschleifengespeiste Sensoren für die permanente Überwachung von Maschinenschwingungen

  • Sensorversorgungseinheiten für ICP-/IEPE-Sensoren mit Signalbewertung

  • Differenzdrucksensoren mit kapazitiv arbeitender Messzelle

  • Piezoelektrische Drucksensoren zur Überwachung dynamischer Drücke

Bildergalerie

  • An Verdichtern und Kompressoren sind die Schwingungs- und Druckmessung typische Instrumente zur Maschinenüberwachung.

    Bild: PCB Synotech

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel