Bild: Microsoft

US-Regierung vs. Microsoft Streit um Cloud-Daten noch nicht beendet

04.11.2016

Die Staatsanwaltschaft der USA versucht weiterhin, die Herausgabe von Cloud-Daten eines europäischen Microsoft-Kunden zu erzwingen.

Die US-Regierung versucht, im Verfahren gegen Microsoft um den Zugriff auf europäische Kundendaten eine Wiederaufnahme zu erreichen. Sie will durchsetzen, dass Cloud-Daten, die von den USA aus zugänglich sind, auf Anordnung der Staatsanwaltschaft übergeben werden müssen. Das Berufungsverfahren hatte die US-Regierung im Juli verloren.

Trotzdem hatte der US-amerikanische IT-Konzern Gegenmaßnahmen ergriffen, um sich künftig gegen solche Ansinnen zu wappnen. Microsoft ist eine Kooperation mit der Deutschen Telekom eingegangen, die hier in Deutschland die Cloud-Infrastruktur betreut und alleinigen Zugriff auf gespeicherte Inhalte der Kunden hat.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel