Beschleunigte Entwicklung durch Simulation.

Bild: Cadfem

Webinar (Promotion) Steckverbinder für die Elektromobilität

10.07.2018

Wie Unimet in Rekordzeit lösbare Kontaktierungstechnologien für enorm hohe Stromstärken entwickelt.

Elektromobilität erfordert, dass in Fahrzeugen enorme Strommengen präzise von A nach B durchgeleitet werden. Kompakte Steckverbinder sind gefragt, die riesige Übertragungsraten verlässlich gewährleisten.

Ingenieure der Unimet Group geben am 19. Juli 2018 in einem Live-Webinar Einblicke, wie sie in kurzer Zeit Steckerlösungen mit den geforderten Eigenschaften entwickelt haben. Unter anderem zeigen sie, wie das thermische Verhalten optimiert und verschiedene Einbausituationen an den Kontaktpunkten berücksichtigt wurden.

Die vorgestellte Entwicklung gehört zum Forschungsvorhaben „Serienfähige Hochstromkontakte als Schlüssel zur effizienten Fertigung von integrierten E-Fahrzeugantrieben“ und wird gefördert vom Umweltbundesamt.

Hier geht's zu weiteren Informationen und zur Anmeldung.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel