Die Schaltnetzteile der RPS-500-Serie können bei einer Vielzahl von Behandlungs-, Diagnose-, Labor- und Medizinroboteranwendungen zum Einsatz kommen.

Bild: Emtron

Stromversorgung für Medizinanwendungen Starke Schaltnetzteile im Open-Frame-Formfaktor

22.08.2019

Neu im Vertriebsprogramm von Emtron ist Mean Wells RPS-500-Serie für medizinische Applikationen. Die Schaltnetzteile in offener Bauform punkten mit ihrer kompakten Größe von 5 Zoll x 3 Zoll und einem Universaleingang von 80 bis 264 VAC.

Angesichts der rasanten Entwicklung der Medizinindustrie und der steigenden Nachfrage nach Standardnetzteilen hat Mean Well die RPS-500-Serie mit 500 W auf den Markt gebracht, um den Anforderungen an leistungsstärkere Open-Frame-Lösungen für die medizinische Elektronik gerecht zu werden. Die Netzteile stehen in unterschiedlichen Bauformen zur Verfügung: Open-Frame (RPS-500), mit Abdeckung (Lochblech, lüfterlos, RPS-500-C) sowie im Gehäuse mit integrierten Lüftern (Top-Lüfter: RPS-500-TF, Seitenlüfter: RPS-500-SF).

Zertifizierungen und Eigenschaften

Die RPS-500-Modelle sind laut Hersteller nach den neuesten medizinischen Sicherheitsstandards wie IEC 60601-1, ANSI/AAMI ES 60601-1 und TÜV EN 60601-1 zertifiziert. Mit doppelter Isolationsfähigkeit und niedrigem Ableitstrom (< 190 μA) ist die RPS-500-Serie für medizinische Anwendungen vom Typ BF geeignet. Die Netzteile verfügen zudem über eine Leerlaufleistung von unter 0,5 W durch eine PS-ON-Funktion, eine Status-LED, einen geringen Standby-Verbrauch, Standby 5 VDC/0,6 A und Hilfsspannung 12 VDC/0,5 A.

Zum Einsatz kommen die Modelle bei Behandlungs-, Diagnose-, Labor-, Überwachungs- und Medizinroboteranwendungen.

Merkmale im Überblick

Nachfolgend die Eigenschaften der RPS-500-Serie nach Herstellerangaben:

  • doppelter MOPP-Isolationslevel

  • Ableitstrom von unter 190 μA

  • 80 bis 264 VAC Eingangsspannung mit integrierter PFC-Funktion

  • 320 W mit Kühlung durch freie Luftkonvektion und 500 W mit 25-CFM-forcierter Lüftung, 550 W Spitzenlast (3 s)

  • geeignet für Systeme der Klasse I (mit FG) oder Klasse II (ohne FG)

  • Leistungsaufnahme ohne Last von unter 0,5 W

  • Wirkungsgrad bis zu 94 Prozent

  • Betriebstemperaturbereich von -30 bis 70 °C

  • Betriebshöhe bis zu 4.000 m

  • Schutzfunktionen für Kurzschluss, Überlast, Überspannung und Übertemperatur

  • zusätzliche Funktionen: Standby 5 VDC/0,6 A, Hilfsspannung 12 VDC/0,5 A, Spannungskompensation

  • medizinische Sicherheitszulassungen UL, cUL, TÜV, EAC, CB und CE

  • LED-Anzeige für das Einschalten

  • Abmessungen von 127 mm x 76,2 mm x 40 mm

  • drei Jahre Herstellergarantie

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel