GEYER ELECTRONIC

Weitere Miniaturisierung gelungen: Die Maße des KXO-V93T-Oszillators betragen gerade einmal 1,6 mm x 1,2 mm x 0,6 mm.

Bild: Geyer

Miniaturisierung von Bauelementen SMD-Oszillator im Subminiatur-Format vorgestellt

23.10.2020

Unter der Modellbezeichnung KXO-V93T bietet ein Hersteller von Elektronikbauteilen nun einen Oszillator in einer weiteren Miniaturisierung an. Das Bauelement eignet sich unter anderem für das IoT, Medzinausrüstung und Wireless-Sensoren.

Durch seine Abmessungen von nur 1,6 mm x 1,2 mm und einer Bauhöhe von 0,6 mm ist der Oszillator KXO-V93T besonders schock- und vibrationsfest. Sein Frequenzbereich reicht von 1 bis 80 MHz, die Versorgungsspannung beträgt 1,8 V, 2,5 V oder 3,3 V. Der Stromverbrauch fällt mit maximal 2 mA sehr gering aus.

Hervorzuheben sind laut Hersteller auch die geringen Jitter-Werte, wie bei allen echten Quarzoszillatoren. Über die Tristate-Funktion lässt sich der Oszillator ein- und ausschalten. Betriebstemperaturen bis 85 °C sind möglich.

Der Oszillator findet Anwendung im Internet of Things, M2M, Industrieautomation, Medizinausrüstung, Wireless-Sensoren und Sicherheitstechnik.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel