Ausgezeichnet mit dem Hauptpreis in der Kategorie „Best Manufacturing / Processing Innovation“: eine Komplettlösung für Hersteller aus der Getränkeindustrie.

Bild: Pixabay, AxxLC

Auszeichnung auf der BrauBeviale Sieger des World Beverage Innovation Award 2018 gekürt

19.11.2018

Mit dem Preis des internationalen Wettbewerbs prämiert FoodBev Media in Zusammenarbeit mit der Messe BrauBeviale innovative und kreative Neuheiten aus der Welt der Getränkeindustrie. Den Hauptpreis hat ein Serialisierungs- und Track-&-Trace-Unternehmen aus der Nähe von Brescia am Gardasee in der Kategorie „Best Manufacturing / Processing Innovation“ erhalten.

Auf der diesjährigen BrauBeviale in Nürnberg ist die neu entwickelte Beverage Tracking Technology (BTT) von der Hauptjury zum Sieger ernannt worden. Die Nominierung selbst war bereits eine schöne Auszeichnung für Antares Vision. Den Hauptpreis zu gewinnen, löste aber bei den Mitarbeitern noch größere Freude und Stolz aus.

Die BTT, die für Fälschungssicherheit, einfache Verwaltung bei Produktrückrufen und für eine Steigerung der Effizienz der Lieferkette sorgen soll, hat die Jury in drei Punkten angesprochen. Zum einen durch ein modernes Design im geschlossenen Gehäuse, zum anderen durch einfache Funktionalität und Bedienbarkeit und letztlich dadurch, dass sie nach zeitgemäßen Anforderungen entwickelt wurde.

Was hat die Jury überzeugt?

Vor allem aber überzeugte die Beverage Tracking Technology laut Antares wegen Ihrer Sicherstellung der Produktqualität und der hundertprozentigen Inspektion von Getränkeflaschen. Zudem wurde sie speziell entwickelt, um für jede einzelne Flasche serialisierte Codes zu drucken und zu überprüfen. Sie soll des Weiteren alle wichtigen Überwachungsdaten für staatliche Behörden erfassen und die einzige allumfassende und skalierbare Hard- und Software-Turnkey-Lösung auf dem Markt sein, die eine vollständige Flascheninspektion mit lückenloser Rückverfolgbarkeit kombiniert.

Auf Wunsch können weitere optische Inspektionssysteme von Antares in die BTT integriert werden; so etwa das Glass Inspection System GIS, das Etikettenprüfsystem ALC oder das Füllstands- und Verschlusskontrollsystem CLC. Als letzter Schritt versieht die BTT jede Flasche mit einer eindeutigen Kennung, optional mit der dazugehörigen vorgedruckten Steuerbanderole, die durch die danach kommenden Verpackungsschritte verfolgt werden kann.

Die komplette Softwarearchitektur führt alle Produktformate zentral auf Anlagenebene durch und sorgt nach Herstellerangaben für eine perfekte Datenkonsistenz. Zudem soll BTT bereits jetzt alle spezifischen Anforderungen erfüllen, die von mehreren nationalen Regulierungsbehörden für alkoholische Getränke angekündigt wurden.

Bildergalerie

  • Die Beverage Tracking Technology dient der Inspektion und Sicherstellung der Produktqualität von Getränkeflaschen.

    Bild: Matteo Marioli, Antares Vision

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel