Mit dem Connectivity Gateway auf ‚Raspbery‘-Basis ist die Konfiguration, Diagnose und der Aufbau einer Online-Verbindung ohne Zugriff auf das jeweilige Firmen-Netzwerk schnell und einfach möglich.

Vorzüge der Raspberry-Plattform einfach nutzen Sicherer SPS-Zugriff

10.10.2019

Die Raspberry-Plattform überzeugt durch eine riesige Auswahl an frei nutzbarer Software, die auch noch permanent von der weltweiten Community weiterentwickelt wird. Industrietaugliche Lösungen auf Basis von Raspberry sind aber noch Mangelware – doch das ändert sich zunehmend. Beispielsweise gibt es bald ein Connectivity Gateway auf Raspberry-Basis, welches eine clevere und vor allen Dingen sichere Alternative zu USB WLAN-Sticks darstellt.

Besonders die Themen Kompatibilität und Offenheit sind bei Automatisierungslösungen wichtige Kriterien. Anwender können so verschiedene Lösungen einfach miteinander vernetzen und auch anpassen. Deshalb setzt Berghof Automation seit vielen Jahren bei seinen Steuerungslösungen konsequent auf die offene Steuerungsplattform Codesys.

Diesem Prinzip bleibt das Unternehmen auch in Zukunft treu: Berghof will das Thema nicht-proprietäre Lösungen und damit die Möglichkeit, die Schwarmintelligenz konsequent nutzen zu können, noch stärker ausbauen. Deshalb wird das Thema „Raspberry“ künftig eine zentrale Rolle bei Berghof spielen – das gilt auch für den Messeauftritt auf der sps 2019.

„Wir werden in Nürnberg zeigen, wie wir zukünftig die immer beliebter werdende ‚Raspberry‘-Plattform nahtlos in unser bewährtes und sehr breites Steuerungs-Portfolio einbinden können“, verrät Marc Finger, Geschäftsführer der Berghof Automation GmbH, vorab.

Connectivity Gateway mit Raspberry

Zum Start widmet sich das Unternehmen der sicheren Konnektivität zu Steuerungssystemen. „Aktuell gibt es keine wirklich überzeugende Lösung für dieses Thema – und der Bedarf dafür ist definitiv da. Deshalb haben wir mit der Prämisse Security/Datensicherheit ein neues Connectivity Gateway auf ‚Raspbery‘-Basis entwickelt, damit die Konfiguration, Diagnose und der Aufbau einer Online-Verbindung ohne Zugriff auf das jeweilige Firmen-Netzwerk schnell und einfach möglich ist“, fasst Marc Finger die wichtigsten Vorzüge zusammen.

Mit dieser neuen und vor allen Dingen sicheren Alternative zu USB WLAN-Sticks können zum Beispiel Service-Techniker mit jedem Smartphone, Tablet oder Notebook über die Konfigurationsoberfläche auf die SPS zugreifen, das Gateway erbt dabei automatisch die jeweilige Konfiguration der SPS.

Bildergalerie

  • Mit einem neuen Connectivity Gateway auf Raspberry-Basis – hier ein Bild des Prototyps – bietet Berghof zukünftig eine sichere Alternative zu USB WLAN-Sticks.

    Bild: Berghof

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel