Das neue Abdeckband für die Hiwin-Rollenführung der Baureihe CRG.

Bild: Hiwin

Weniger Montageaufwand Rollenführung jetzt mit Abdeckband

17.06.2019

Hiwin bietet Rollenführungen der CRG-Reihe jetzt optional mit Edelstahl-Abdeckband zum Schutz von Montagebohrlöchern an. Auf diese Weise soll der Montageaufwand reduziert werden, der sich bei Standardlösungen durch das Einpressen einzelner Abdeckkappen ergibt.

[]

Zur Befestigung von Profilschienenführungen sind Montagebohrungen in der Profilschiene notwendig. Da sich die Verschraubung von oben bei R-Schienen wirtschaftlicher gestaltet als die Verschraubung von unten bei T-Schienen, findet diese Art der Befestigung in den meisten Fällen Verwendung. Um eine hohe Lebensdauer der Profilschienenführung zu gewährleisten und den Laufwagen vor Schmutz zu schützen, müssen die Bohrungen der Profilschiene nach der Montage wieder verschlossen werden.

Montagezeiten drastisch verkürzen

Aufgrund ihrer Tragzahlen und Steifigkeiten kommen die Hiwin-Rollenführungen meist im Bereich der Werkzeugmaschinen oder des Sondermaschinenbaus zum Einsatz. Die in diesem Umfeld vorherrschenden rauen Umgebungsbedingungen erfordern in der Regel Abdeckkappen aus Messing oder Stahl. Diese bringen einen höheren Montageaufwand mit sich als die Standard-Kunststoffabdeckkappen.

Das neue Abdeckband für Hiwin-CRG-Profilschienenführungen soll auch bei rauen Umgebungsbedingungen Schutz bieten und gleichzeitig eine schnelle Montage ermöglichen. Weil das Einpressen der einzelnen Abdeckkappen entfällt, lassen sich die Montagezeiten um über 90 Prozent reduzieren.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel