Julabo GmbH

Der Presto W55 regelt Temperaturen hochpräzise.

Bild: Julabo
2 Bewertungen

Produkt des Monats: Thermostat Presto W55 (Promotion) Powerpaket für schnelle Temperaturwechsel

28.09.2018

Ob Reaktortemperierung, Materialstresstests oder Temperatursimulation: Der neue Prozessthermostat Presto W55 regelt Temperaturen präzise und gewährleistet einen schnellen Temperaturwechsel.

Das Powerpaket bietet bei einem Arbeitstemperaturbereich von -55...250 °C eine Kälteleistung von 15 kW bei 20 °C und eine Heizleistung von 15 kW. Der Prozessthermostat regelt Temperaturen hochpräzise und gewährleistet einen noch schnelleren Temperaturwechsel bei einer Temperaturkonstanz von bis zu +- 0,05 °C.

Durch den Einsatz hocheffizienter Komponenten kompensiert der Presto W55 exo- und endotherme Reaktionen noch schneller. Ein ständig kontrollierter Druckaufbau schützt die Applikationen und Investitionen. Permanente interne Überwachungen und selbstschmierende Pumpen sorgen für eine hohe Lebensdauer.

Das integrierte 5,7-Zoll-Industrie-Touchpanel bietet eine klare und übersichtliche Darstellung aller wichtigen Informationen und steigert damit den Bedienkomfort. Ihrer Größe und Leistungsstärke entsprechend arbeiten die Geräte sehr leise, und selbst höhere Raumtemperaturen bis zu 40 °C bringen den neuen Presto nicht ins Schwitzen. Umfangreiche Schnittstellen bieten neue Möglichkeiten zur Fernsteuerung über Netzwerke und Einbindung in Leitsysteme. Durch freie Seitenwände ohne Lüftungsschlitze reduziert sich die benötigte Stellfläche auf ein Minimum.

Sichere Handhabung

Der geschlossene Temperierkreislauf verhindert, dass die Temperierflüssigkeit Kontakt zur Umgebungsluft bekommt. Temperaturbedingte Volumenänderungen im Wärmetauscher werden durch ein internes Expansionsgefäß ausgeglichen. Das Gefäß leitet die überschüssige Flüssigkeit gezielt über einen Überlauf ab.

Durch die separate Kühlung des Expansionsgefäßes erhitzt sich das Temperiergerät selbst nicht zu stark, wodurch keine Verletzungsgefahr für den Anwender besteht. Für ein leichtes und sicheres Befüllen ist die Befüllöffnung frei zugänglich an der Oberseite der Geräte angebracht.

Simulation von Temperaturbeanspruchungen

Julabo punktet neben leistungsstarken Produkten auch mit kompetenter Beratung und einer hohen Service- und Supportqualität. Dazu gehört Unterstützung bei Installation oder Kalibrierung sowie Bereitstellen aller nötigen Unterlagen zur Gerätequalifizierung. Die Easy-Blackbox-Ferndiagnose-Software ermöglicht im Fehlerfall eine schnelle Fehlerrekonstruktion durch das Julabo-Serviceteam.

In Bereichen der Automotive-Branche werden elektronische Komponenten der Leistungselektronik in Anwendungen verbaut, bei denen elektrische Energie erzeugt, umgewandelt oder geschaltet wird. Im täglichen Betrieb entstehen durch natürliche Temperaturschwankungen mechanische Spannungen, die bei den elektronischen Komponenten beispielsweise zu Rissen auf den Chips oder zu Ermüdungen der gelöteten Verbindungsstellen führen können. Um über Jahre eine konstante Qualität der verbauten Komponenten gewährleisten zu können, sind ausführliche Tests während der Entwicklung und bei der Funktionsprüfung notwendig.

Presto-Prozessthermostate finden ihren Einsatz beispielsweise bei der Simulation von Temperaturschwankungen für Lebensdauertests von fertigen Leistungsmodulen. Um ihre Lebensdauer abschätzen zu können, werden die Module über Kühlplatten wechselnden thermischen Beanspruchungen ausgesetzt. Danach erfolgt die Analyse der durch die Beanspruchung auftretenden mechanischen Fehler.

Weitere Informationen zum Temperiersystem Presto W55

Bildergalerie

  • Presto-Prozessthermostate finden ihren Einsatz beispielsweise bei der Simulation von Temperaturbeanspruchungen.

    Bild: Julabo

  • Module werden über Kühlplatten wechselnden thermischen Beanspruchungen ausgesetzt.

    Bild: Julabo

  • Ein Ausdehnungsbehälter.

    Bild: Julabo

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel