Mit der neuen Modulversion können auch 6-reihige Querformat-Systeme einfach realisiert werden.

Bild: Longi

Neue Modulversion Neue Solarmodul-Version mit 66 Zellen

08.09.2022

Longi erweitert seine erfolgreiche HiMO5-Produktfamilie um eine weitere Halbzellen-Modulversion, die speziell für europäische Märkte entwickelt wurde. Sie basiert auf der weltweit standardisierten M10-Wafergröße und verfügt über 66 Zellen sowie einen neu konstruierten Rahmen.

Die neue Modulversion HiMO5m mit 66 Zellen ist unter anderem für Anwendungen wie etwa Querformat-Systeme im Utility-Bereich ideal geeignet. Sie macht die Anlagenplanung im Vergleich zur reinen Hochformat-Montage deutlich flexibler und ist mit den marktgängigen Montagesystemen kompatibel.

So können etwa 6-reihige Querformat-Systeme realisiert werden, die sonst deutlich mehr Montageschienen und -Klemmen erfordern. Mischformen, bei denen die Modulklemmen teils an der kurzen und teils an der langen Seite montiert werden, sind ebenso machbar wie Flachdachsysteme mit Befestigung an der Ecke der kurzen Seite.

Kombination aus Zell-Know-How und Rahmen-Engineering

Die neue Modulversion baut auf der erfolgreichen HiMO5-Technologie auf. Von dieser Produktfamilie mit Gallium-dotierten Halbzellen hat Longi bereits über 30 GW ausgeliefert. Für die neue Ausführung hat Longi die Anzahl der Zellen angepasst und das Design geändert sowie verstärkt, um ausreichend mechanische Stabilität zu gewährleisten.

Die Produkte der HiMO5-Serie von Longi zeichnen sich durch Langlebigkeit, geringe Lichtalterung durch die Low-LID-Technologie und hohe Qualität aus. Die Module haben bereits mehrfach die Awards „High Achiever“ und „Top Performer” von RETC und PVEL erhalten und sind Intersolar Award 2021 Sieger.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel