RECOM Power GmbH

Die neuen 5-Watt-Module der RAC05-K/480-Serie sind neben Industrie-4.0-Applikationen auch für den Einsatz im Bereich erneuerbarer Energien und für Smart-Grid-Applikationen in der Energietechnik geeignet.

Bild: Recom

Produkt des Monats: 5-Watt-Netzteile (Promotion) Module machen Transformatoren in Drehstromnetzen überflüssig

01.10.2018

Rund um Applikationen in einer Industrie-4.0-Umgebung sind Drehstromnetze an der Tagesordnung. Der oftmals fehlende Nullleiteranschluss verhindert den Einsatz von Standard-Netzteilen für smarte Anwendungen. Für solche Fälle zeigt Recom zur Electronica 2018 erstmals das 5W-„on-board“-Netzteil RAC05-K/480.

Da auf den Nullleiter in vielen Fällen, beispielsweise an Drehstrommotoren, verzichtet werden kann, ist dieser meist auch nicht ausgeführt. Soll ein Netzteil angeschlossen werden – etwa um den Verschleiß des Motors aus der Ferne zu überwachen – muss dieses für die um x√3 erhöhte Spannung zwischen den Phasen ausgelegt sein, um neben den Sensoren auch ein GSM-Modem zur Datenübertragung versorgen zu können.

5W-Modul ermöglicht Phase-Phase-Betrieb

Für Applikationen dieser Art zeigt Recom zur Electronica 2018 das 5W-„on-board“-Netzteil RAC05-K/480, das über einen extrem weiten Eingangsspannungsbereich von 85 bis 528 VAC verfügt. In Anwendungen mit Drehstromversorgung machen diese Module eine separate Niederspannungsversorgung oder einen zusätzlichen Transformator überflüssig.

Durch ihre Grundfläche von nur 2x1 Zoll sind sie für den Einsatz in rauem Umfeld konzipiert und arbeiten im Temperaturbereich von -40 bis 80 °C. Netzseitig sind sie gegen Überspannung bis 6 kV geschützt, entsprechen Kategorie OVC III und benötigen keinerlei externe Komponenten.

All diese Eigenschaften machen die RAC05-K/480-Serie zu einer idealen Lösung für Industrie-4.0-Lösungen, Smart Grid, erneuerbare Energie, Smart Metering und IoT-Anwendungen.

Recom auf der Electronica 2018: Halle C4, Stand 402

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel