Der neue Präzisionsstandard wurde für die Messung von Wasserverbrauch bei niedrigen Durchflüssen und für erhöhte Genauigkeit bei der Kundenabrechnung geschaffen.

Bild: Itron

Transparentes Wassermanagement Mehr Messgenauigkeit dank Ultraschall

10.10.2022

Ein neuer Ultraschall-Wasserzähler verschafft mehr Transparenz im Wassermanagement und bietet neues Level an Messgenauigkeit sowie außergewöhnliche Performance auch unter herausfordernden Bedingungen.

Itron, Inc. (NASDAQ: ITRI), Anbieter für Lösungen bezüglich Energie- und Wasser-Management für Versorgungsunternehmen und Kommunen, bietet mit dem neuen Intelis Wsource einen Ultraschall-Wasserzähler mit unübertroffener Genauigkeit. Als zweite Generation der Intelis Smart Water Platform erhöht der neue Zähler die Transparenz in der Wasserversorgung, trägt zur Reduktion von Wasserverlusten bei und verbessert die Abrechnungsgenauigkeit.

Der Itron-Intelis-Wsource ist aktuell der einzige erhältliche Wasserzähler mit MID-Zertifizierung für R1000-Präzision. Dieser neue Präzisionsstandard wurde für die Messung von Wasserverbrauch bei niedrigen Durchflüssen und für erhöhte Genauigkeit bei der Kundenabrechnung geschaffen.

Weltweit gehen durchschnittlich 30 Prozent des Wassers durch Leckagen und Diebstahl verloren. Diese realen und scheinbaren Verluste können mit Hilfe des Intelis Wsource von Itron verringert werden: Überlegene Messleistung bei niedrigen Durchflüssen, Zugang zu hochgranularen Wasserverbrauchsdaten und Manipulationsalarme sind wesentliche Faktoren dabei. Der Wasserzähler ist AMR- und AMI-fähig und verfügt über eingebettete Netzwerktechnologien, die den Einsatz mit mehreren Kommunikationssystemen erleichtern.

Weitere Schlüsselmerkmale des Intelis Wsource sind:

  • Skalierbar von AMR (Automated Meter Reading) bis AMI (Advanced Metering Infrastructure): Durch Zwei-Wege-Kommunikation und wM-Bus-Support ist der Intelis Wsource AMR-ready. Dank nativem LoRa-Kommunikationsprotokoll und Sigfox-Integration ist ohne extra Gateway auch AMI-ready.

  • Interoperabel mit offenen Standards: Der Intelis-Wsource-Zähler lässt sich mit offenen Standards und nicht-proprietären Protokollen verbinden und in die Zählerdaten-Managementsysteme von Itron oder Drittanbietern integrieren.

  • Gebaut für alle Wasserbedingungen: Das Messsystem Intelis Wsource hat sich bei hartem Wasser bewährt und arbeitet auch bei extremen Temperaturen und in Regionen mit unregelmäßiger Wasserversorgung stabil und zuverlässig.

  • Langlebige Leistung: Der Intelis Wsource ist nach IP68 wasserdicht somit für die Installation in Wasserschächten geeignet. Die Batterielebensdauer ist für eine Nutzung von bis zu 20 Jahren ausgelegt.

  • Verbesserte Transparenz der Wasserverteilung: Der Intelis Wsource hält die Kundenservice-Teams in den Versorgungsunternehmen stets auf dem Laufenden. Zu den Parametern gehören Abrechnungsindices, Verbrauchsdaten, Durchflussverteilung, Alarme bzgl. Rückfluss oder Rückwärtsfluss sowie über andere Ereignisse, Leckagen, Manipulationen, Nullverbrauch und Vor-Ort-Diagnosen.

  • Daten und direkt umsetzbare Erkenntnisse: Der Intelis Wsource bietet eine Quantifizierung von Leckagen, eine integrierte Zählerdimensionierung, Trends im Verbrauch der Kunden und Empfehlungen für Wassereinsparungsprogramme.

  • Alarmfunktionen: Der Intelis Wsource verfügt über Alarme zu Rückfluss, einfrierenden Rohren und Manipulationsversuchen.

„Die Intelis Smart Water Plattform von Itron schafft die Grundlage für ein effizienteres Ressourcenmanagement für Versorger sowie Städte und Kommunen. Mit der neuen Intelis Wsource-Serie erhalten Kunden zahlreiche Erkenntnisse, von der Quantifizierung von Leckagen bis hin zur Erstellung von Kundenverbrauchsprofilen. So können sie fundierte Entscheidungen treffen“, sagt Justin Patrick, Senior Vice President of Device Solutions bei Itron. „Intelis Wsource ist ein echter Game-Changer, auch unter schwierigsten Bedingungen. Denn eine faire Abrechnung ist überall wichtig.“

Bildergalerie

  • Der Wasserzähler soll mehr Transparenz schaffen.

    Der Wasserzähler soll mehr Transparenz schaffen.

    Bild: Itron

  • Der Ultraschall-Wasserzähler Intelis Wsource (Lora) kann im Emea-Raum ab sofort bestellt werden und wird ab Anfang 2023 ausgeliefert.

    Der Ultraschall-Wasserzähler Intelis Wsource (Lora) kann im Emea-Raum ab sofort bestellt werden und wird ab Anfang 2023 ausgeliefert.

    Bild: Itron

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel