Dr. Lucian Dold, General Manager Tactics & Operations Global Account Management bei Omron, ist Speaker auf der INDUSTRY.forward Expo.

Bild: Omron

Dr. Lucian Dold, Omron, auf der INDUSTRY.forward Expo Materialtransport in der Produktion, ganz simpel mit mobilen autonomen Robotern?

22.09.2022

Toll sieht sie aus, die Innovationsfabrik, in der alles von der Produktion zur Intralogistik digitalisiert und automatisiert ist. Und teuer sieht sie aus. Kompliziert und auch ein bisschen beängstigend – dabei ist sie mit Blick auf heutige Herausforderungen so vielversprechend!

Demographischer Wandel und Mangel an Nachwuchskräften auf der einen, Wettbewerbsfähigkeit durch die Möglichkeiten, die Digitalisierung und Automatisierung bieten auf der anderen Seite: Der Weg hinaus aus dieser Zwickmühle gelingt laut Dr. Lucian Dold, General Manager Tactics & Operations Global Account Management bei Omron, in kleinen Schritten. Lernen Sie am 13. Oktober von 9:30 bis 10:00 Uhr seinen Ansatz kennen, der auf dem Einsatz von autonomen mobilen Robotern basiert...und erfahren Sie, was das alles mit einem schmerzenden Knie zu tun hat!

Jetzt kostenlos registrieren!

Die Herbstausgabe der INDUSTRY.forward Expo 2022 findet vom 11. bis 27. Oktober digital statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Nach der Registrierung können Sie auswählen, für welche Vorträge Sie sich anmelden wollen.

Alle Vorträge in der Übersicht

Alle Speaker in der Übersicht

Lucian Dold Jahrgang 1969, ist Ingenieur, Betriebswirt und bezeichnet sich selbst gerne als „Teckie“. In seiner Promotion untersuchte er das Thema „Bewertung von Investitionen in digitalisierte Produktion“. Die nachhaltige und nutzenstiftende Verwendung von Technologie liegt Lucian Dold schon lange vor der Industrie 4.0- Zeit am Herzen. Schon als Jugendlicher hatte er Steuerungen konzipiert und programmiert, war dann als Entwicklungsingenieur sowie Applikationsingenieur unterwegs, bis er in das internationale Produkt Management wechselte. Bei der Firma Omron ist er seit über 20 Jahren in unterschiedlichen Funktionen im europäischen Marketing und strategischem Vertrieb tätig und verantwortet derzeit die Leitung des Global Account Managements für die wichtigsten strategischen Kunden des Unternehmens. für alle Aspekte der Digitalisierung in der Prozessindustrie. Wie erstellt man einen Digitalen Zwilling und hält ihn auf dem neuesten Stand, um das Beste aus ihm herauszuholen? Diese Frage treibt ihn an!

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel