Littelfuse, Inc.

Der Zusammenschluss der beiden Unternehmen soll die vorhanden Technologien und Fähigkeiten von Littelfuse erheblich erweitern.

Bild: iStock; Mongkolchon Akesin

Erweiterung der Geschäftsbereiche Littelfuse schließt Übernahme von C&K Switches ab

28.07.2022

Der Elektronik-Hersteller Littelfuse vergrößert mit der Übernahme des Hochleistungsschalter- und Verbindungslösungen-Herstellers C&K Switches sein Produktportfolio. Druch die Übernahme will man die globale Präsenz stärken.

Sponsored Content

Littelfuse, Hersteller von Technologien in den Bereichen Stromkreisschutz, Leistungssteuerung und Sensorik, hat die Übernahme von C&K Switches (C&K) abgeschlossen. C&K ist ein Entwickler und Hersteller von elektromechanischen Hochleistungsschaltern und Verbindungslösungen. Das Unternehmen weist eine globale Präsenz in einer Vielzahl von Märkten auf, darunter Industrie, Transport, Luft- und Raumfahrt sowie Datenkommunikation.

„Der Zusammenschluss unserer Unternehmen erweitert unsere Technologien und Fähigkeiten erheblich. So können wir unserem breiten Kundenstamm umfassende Lösungen für eine Vielzahl von Branchen anbieten“, sagt Deepak Nayar, Senior Vice President und General Manager, Littelfuse Electronics Business.

„Unsere Geschäftsbereiche ergänzen sich in hohem Maße. Dadurch können wir unsere gemeinsamen Go-to-Market-Modelle und unsere globale Präsenz nutzen. Wir freuen uns, die Mitarbeiter von C&K im Team von Littelfuse begrüßen zu dürfen. Sie werden einen wichtigen Beitrag für unsere langfristige Wachstumsstrategie leisten.“

C&K hat einen Jahresumsatz von über 200 Millionen US-Dollar und wird im Berichtssegment Elektronik des Unternehmens ausgewiesen. Littelfuse hat den Kaufpreis durch eine Kombination aus verfügbaren Barmitteln und Schulden finanziert.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel