von links: Vizepräsidenten Dr. Karl-Ludwig Kley, Merck KGaA; Dr. Kurt Bock, BASF SE; Dr. Klaus Engel, Evonik Industries AG; Präsident Dr. Marijn E. Dekkers, Bayer AG.

Bild: VCI/Darchinger

VCI-Vorstand Kurt Bock als VCI-Vizepräsident wiedergewählt

28.09.2015

Die Mitgliederversammlung des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) hat Dr. Kurt Bock erneut zu einem der drei Vizepräsidenten, des Vereins, gewählt. Den Vorstand des Chemieverbandes bilden damit weiterhin VCI-Präsident Dr. Marijn E. Dekkers sowie die drei Vizepräsidenten Dr. Kurt Bock (BASF SE), Dr. Klaus Engel (Evonik Industries AG) und Dr. Karl-Ludwig Kley (Merck KGaA). Dr. Henrik Follmann (Follmann Chemie GmbH), und Sabine Herold (DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA), wurden als Mitglieder des Präsidiums bestätigt.

Der VCI vertritt als einer der vier größten Industrieverbände in Deutschland die wirtschaftspolitischen Interessen von mehr als 1.650 deutschen Chemieunternehmen sowie deutschen Tochterunternehmen ausländischer Konzerne gegenüber Politik, Behörden, anderen Bereichen der Wirtschaft, der Wissenschaft und den Medien.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel