Der Predicitve Service Analyzer verfügt über ein integriertes Dashboard. Die KI-basierte Edge-App ist auch für Anwender ohne KI-Kenntnisse geeignet und gibt Auskunft über Anomalien im Motor.

Bild: Siemens

Defekte im Antriebssystem anzeigen KI-basierte Service-Edge-App für höhere Verfügbarkeit von Antrieben

17.05.2022

Siemens stellt auf der Hannover Messe 2022 den Predictive Service Analyzer vor. Das System gibt Aufschluss über Anomalien im Antriebssystem und erhöht Anlagenverfügbarkeit um bis zu 30 Prozent durch reduzierte Produktionsausfälle.

Im Rahmen der Predictive Services for Drive Systems erweitert Siemens zur Hannover Messe das Angebot mit einer Edge-Applikation. Der Predictive Service Analyzer zeigt frühzeitig Defekte im Antriebssystem an, bevor diese die gesamte Produktion beeinflussen.

Somit können ungeplante Produktionsausfälle vermieden werden und Wartungszeiten rechtzeitig eingeplant werden, was die Verfügbarkeit von Anlagen um bis zu 30 Prozent erhöht. Indem die Wartungs- und Instandhaltungsaktivitäten auf Basis des tatsächlichen Bedarfs stattfinden, erhöht das die Produktivität um bis zu 10 Prozent.

Die KI-basierte Lösung des Predictive Service Analyzers erkennt bereits erste Anzeichen von Anomalien, die beispielsweise auf mechanische Schäden im Motor hindeuten, wie Lagerschäden, Unwucht und Ausrichtungsfehler, sowie kritische Betriebsbedingungen des Umrichters. Die App bewertet den Schweregrad des Defekts und die zu erwartende Restlaufzeit und kann somit etwaige zukünftige Ausfälle vorhersagen.

Anwendungen mit konstanten Bewegungen

Der Predictive Service Analyzer eignet sich besonders für Anwendungen mit konstanten Bewegungen, so wie es bei Pumpen, Lüftern und Kompressoren oder bei Motoren, die keine Drehzahlregelung benötigen, der Fall ist. Im Gegensatz zur bereits im Markt eingeführten MindSphere-App Predicitve Service Assistant beruht bei der Edge-App die Analyse auf der Auswertung von sehr hohen Datenmengen in nahezu Echtzeit.

Die Edge-basierte Lösung dient zudem der sicheren Datenhandhabung in der Anlage und reduziert Kosten für Cloud-Datentransfers. In Verbindung mit dem Predicitve Service Assistant kann der Predicitive Service Analyzer bei Bedarf Daten vorverarbeiten, die dann im Rahmen der MindSphere-App zu weiteren Erkenntnissen und Handlungsempfehlungen genutzt werden können.

Effiziente Instandhaltung

Die Edge-Applikation Predictive Service Analyzer ist ein weiterer Baustein der Predictive Services for Drive Systems, einer standardisierten Erweiterung zum lokalen Servicevertrag. Sie dienen einer effizienteren Instandhaltung von Sinamics-Umrichtern und Simotics-Motoren. Kunden profitieren mit Predictive Services for Drive Systems von höherer Produktivität und reduzierten ungeplanten Ausfallzeiten ihrer Maschinen und Anlagen.

Anwender genießen zudem volle Transparenz zu Ersatzteilen sowie zu Instandhaltungsaktivitäten zur Risikominimierung durch einfache Schwachstellenanalyse. Siemens bietet mit Predictive Services ein umfangreiches Serviceangebot für die Industrie an. Jede Branche benötigt spezifische Predictive Services, die der Technologiekonzern auf Grundlage seines umfangreichen Branchen-Know-hows entwickelt hat. Die modular aufgebauten Services zur Erfassung, Analyse und Auswertung von Maschinendaten sind auf die Anforderungen unterschiedlicher Branchen angepasst.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel