Sind neu in der Geschäftsführung der Isabellenhütte: Holger Spiegel (links), CEO, zuständig für Vertrieb und Marketing, und Thilo Gleisberg, CTO, zuständig für Produktion, F&E, Einkauf und Logistik.

Bild: Isabellenhütte

Organisatorische und personelle Anpassungen Isabellenhütte verändert Geschäftsführung

03.12.2020

Es gibt eine Umstrukturierung in der Führungsriege der Isabellenhütte: Der hessische Hersteller von Präzisions- und Leistungswiderständen stellt künftig ein Dreierteam an seine Spitze. Zum Jahresende verabschiedet sich außerdem ein Geschäftsführer in den Ruhestand.

Bei der Isabellenhütte werden sich künftig drei Geschäftsführer als CFO, CTO und CEO um die Geschicke des Unternehmens kümmern. Mit der Umstrukturierung wolle die Isabellenhütte „die Geschäftsführung noch klarer in drei Bereiche aufteilen und die Verantwortlichkeiten jeweils in eigene Hände legen“, sagt Dr. Felix Heusler, geschäftsführender Gesellschafter in achter Generation. Er selbst wird dabei künftig als CFO die Bereiche Personal (HR), Finanzen/Controlling sowie IT verantworten.

Im Juli 2020 trat außerdem Holger Spiegel ins Geschäftsführungsteam ein und übernahm zum 1. Oktober 2020 die Ressorts Vertrieb und Marketing von Heusler. Er wird zum 1. Januar 2021 zudem als Sprecher der Geschäftsführung beziehungsweise CEO fungieren.

Komplettiert wird das Team schließlich seit dem 1. November 2020 von Thilo Gleisberg, der sich als CTO für die Bereiche Produktion, F&E, Einkauf und Logistik verantwortlich zeichnet. Dem Geschäftsführer Jürgen Brust, der zum 31. Dezember 2020 in den Ruhestand tritt, spricht das Unternehmen seinen Dank aus.

Über die Neuzugänge

Holger Spiegel war nach seinem Maschinenbau-Studium 25 Jahre bei Bosch tätig, darunter in verschiedenen leitenden Positionen im In- und Ausland und zuletzt als Vertriebsleiter Powertrain für den weltweiten Vertrieb. Bevor er der Isabellenhütte beitrat, arbeitete er drei Jahre lang international als selbstständiger Unternehmensberater.

Thilo Gleisberg ist Diplom-Ingenieur Maschinenbau und hat einen MBA in General Management. Über 20 Jahre seiner Laufbahn war auch er bei Bosch in verschiedenen leitenden Positionen tätig, unter anderem als Entwicklungsleiter Sensorik und zuletzt als Produktbereichsleiter Rotating Machines. Zwischenzeitlich leitete er sechs Jahre lang den Produktbereich Lenksäule mit Sitz in Frankreich bei ZF Lenksysteme.

„Wir bleiben regional verankert“

Mit der Neuausrichtung ihrer Geschäftsführung sieht sich die Isabellenhütte für den verstärkten internationalen Wettbewerb gerüstet. Eines soll dabei aber nicht verloren gehen, betont Heusler: „Wir sind der Archetyp eines traditionsreichen und gleichermaßen modernen Familienunternehmens, das regional verankert ist. Und das wird auch so bleiben.“

Bildergalerie

  • Holger Spiegel (53) trat der Geschäftsführung bereits im Juli 2020 bei.

    Bild: Isabellenhütte

  • Thilo Gleisberg (51) ist seit dem 1. November 2020 Teil der Führungsriege.

    Bild: Isabellenhütte

Verwandte Artikel